Jeder Tropfen zählt. – Mit UNICEF Kindern helfen

GARDENA unterstützt unicef


Stellen Sie sich vor: Sie haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Jeden Tag müssen Sie viele Stunden damit zubringen, um etwas Wasser aus einem weit entfernten Fluss zu holen. Gerade für Kinder ist dies wertvolle Zeit, in der sie nicht Kind sein können.

So ergeht es zum Beispiel Aysha aus Äthiopien. Dies ist ein Tag in ihrem Leben…

Aysha kann nicht zur Schule gehen. Und das Wasser, das sie und ihre Familie trinken müssen, ist nicht sauber. Die Geschichte von Aysha ist kein Einzelfall.

Child drinking water from tap
© Riccardo Mayer / Shutterstock.com
Unicef Video Aysha Ethiopia

Laut UNICEF, dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, haben weltweit mehr als zwei Milliarden Menschen keinen regelmäßigen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Rund 884 Millionen Menschen haben noch nicht einmal eine Grundversorgung mit Wasser.

Jeden Tag sterben mehr als 700 Kinder an vermeidbaren Krankheiten, die durch verunreinigtes Wasser oder mangelnde Hygiene hervorgerufen wurden.

Wasser ist eine wertvolle Ressource, die verantwortungsvoll und sinnvoll genutzt werden muss. In vielen Fällen ist dies sogar überlebenswichtig: Sauberes Wasser, Toiletten und gute Hygienepraktiken sind essentiell für das Überleben und die Entwicklung von Kindern.

GARDENA und UNICEF: zwei starke Partner für bessere Wasserversorgung

Als Unternehmen alleine kann man wenig bewirken. Daher hat sich GARDENA dazu entschieden, einen starken Partner zu unterstützen, der auf dem Gebiet Wasser und Hygiene über die notwendige Erfahrung und Strukturen verfügt, um nachhaltige Hilfe zu leisten und bei akuten Krisen tätig zu werden.

Zum Weltwassertag am 22. März 2018 hat GARDENA eine langfristig orientierte Partnerschaft mit UNICEF unter dem Motto „Jeder Tropfen zählt“ gestartet. Ziel der Partnerschaft ist es, in den kommenden drei Jahren durch einen signifikanten Beitrag mehr als 100.000 Menschen mit dem Zugang zu sauberem Trinkwasser zu versorgen.

Startschuss in Ulm: Gardena-Mitarbeiter und Ulmer Schulkinder bilden zum Start der Partnerschaft mit UNICEF den wahrscheinlich größten Wassertropfen der Welt. © GARDENA
GARDENA employees support Every Drop Counts

Mitmachen und UNICEF unterstützen

© UNICEF/UNI182989/Noorani

UNICEF-Programme für Wasser und Hygiene

UNICEF ist die führende Hilfsorganisation für Wasserversorgung und Hygiene in Notsituationen: Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen arbeitet seit vielen Jahren weltweit daran, die Wasser- und Sanitärversorgung sowie grundlegende Hygienepraktiken zu verbessern – speziell für benachteiligte Familien in den ärmsten Ländern der Erde.

UNICEF stellt beispielsweise die Wasserversorgung für Dorfgemeinschaften sicher und stattet Schulen mit sanitären Anlagen aus. In besonderen Notsituationen oder nach Naturkatastrophen bringt UNICEF täglich tausende Liter Wasser in Flüchtlingslager, unterstützt Krankenhäuser und repariert Wasser- und Sanitärsysteme.

UNICEF – Für jedes Kind

Weltweit, professionell und jeden Tag: UNICEF ist seit mehr als 70 Jahren für Kinder da. In fast jedem Land der Erde. Gegründet wurde das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen im Jahr 1946, um nach dem Zweiten Weltkrieg Kindern im verwüsteten Europa zu helfen. Heute setzt sich UNICEF weltweit dafür ein, dass jedes Kind sich gesund entwickeln, geschützt aufwachsen und zur Schulen gehen kann – unabhängig von Religion, Hautfarbe oder Herkunft.