Garden

Wer braucht schon einen botanischen Garten? Fünf ungewöhnliche Pflanzen für Ihren Garten

Gartenmagazin
Wenn Sie Pflanzenliebhaber sind, dann haben Sie sicher schon einmal einen botanischen Garten besucht, um sich für Ihre eigenen grünen Ambitionen inspirieren zu lassen. Angesichts des gärtnerischen Know-hows, das sich dort zeigt, ist es verständlich, wenn Sie denken, das gehe über Ihre eigenen Fähigkeiten hinaus. Lassen Sie sich nicht entmutigen – hier sind einige aufregende und ungewöhnliche Pflanzen, die jeder im eigenen Garten pflanzen kann.

Diese Pflanzen aus dem botanischen Garten kann jeder pflanzen:


1. Kochia scoparia

Wenn Sie Ihrem Garten eine neue Dimension hinzufügen möchten, ist dieser kugelförmige Strauch die ideale Wahl. Obwohl die Blätter der Kochia scoparia nahezu während des gesamten Jahres in einem leuchtenden Grün erstrahlen, verfärben sie sich im Herbst leuchtend rot – daher wird es umgangssprachlich auch als „Feuerbusch“ bezeichnet. Bei dieser einfach zu ziehenden, anspruchslosen und trockenheitstoleranten Pflanze – die somit ideal für trockeneres Klima geeignet ist – erreichen Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie die Samen zwischen Ende April und Anfang Mai an einem Ort mit viel Sonne aussäen. Der perfekte Blickfang für jeden hauseigenen botanischen Garten.

unusual plants 2
unusual plants 3

2. Blaue Passionsblume

Das konzentrische Kreismuster der federartigen Staubfäden, der Kranz der cremeweißen Blütenblätter und das perfekt geformte Arrangement der vorstehenden Staubgefäße und Narben machen die blaue Passionsblume zu einer strahlenden Schönheit aus einer anderen Welt. Trotz ihrer Exotik, die sonst nur in einem botanischen Garten zu finden ist, werden Sie kaum Schwierigkeiten haben, diese ausdauernden, anspruchslosen Kletterpflanzen zum Gedeihen zu bringen. Sie fühlt sich sowohl in sauren als auch in basischen Böden wohl, idealerweise an einem sonnigen Standort, an dem sie etwas geschützt ist, beispielsweise am Sockel einer Wand oder eines Zauns. Mit geringfügiger oder sogar ganz ohne Pflege wird sie schnell 8 bis 12 Meter hoch.

3. Wald-Erdbeeren

Viel kleiner als ihre herkömmlichen Verwandten und mit einer äußeren Erscheinung, die an hellrote Mini-Handgranaten erinnert, sind Wald-Erdbeeren wahrlich eine Frucht mit einem ungewöhnlichen Aussehen. Ihr Geschmack ist jedoch ausgezeichnet: eine intensive Süße, die normale Erdbeeren nicht erreichen, und deshalb soll diese Variante auch die beste Marmelade ergeben.

Wenn Ihr Garten eher etwas kleiner ist als ein botanischer Garten oder wenn Ihre Pflanzen in Töpfen auf einem Balkon oder einer Veranda wachsen, dann sind sie somit die weitaus bessere Wahl. Sie lassen sich besser aus Pflanzen als aus Samen kultivieren und gedeihen auf den meisten Böden, allerdings wissen sie ausreichend Feuchtigkeit und Nährstoffe zu schätzen. Deshalb sollten Sie dem Boden regelmäßig eine Lage Kompost beigeben.
unusual plants 4
unusual plants 5

4. Eselsohr

Wenn jemals eine Pflanze einen angemesseneren Namen erhalten haben sollte, dann würden wir ihn gerne hören (kein Wortspiel beabsichtigt). Die Blätter des Eselsohrs sind so samtig weich, dass sie an Wolle bester Qualität erinnern – ein so angenehmes Gefühl, dass Sie versucht sein werden, sie jedes Mal im Vorübergehen zu berühren. Die relativ trockenresistente Pflanze toleriert nahezu jedes Klima und jeden Bodentyp, und braucht nach dem Anwachsen kaum Pflege. Wählen Sie eine Stelle mit voller Sonne oder Halbschatten, wo das Regenwasser gut ablaufen kann, denn zu viel Feuchtigkeit ist der einzig wahre Feind des Eselsohrs. Sobald der Sommer kommt, explodieren die Spitzen in einem Meer aus duftenden violetten Blüten und vermitteln die Dekadenz eines botanischen Gartens.


5. Riesenlauch

Angesichts des Zeitaufwands für die Pflege Ihrer Pflanzen kann die Aufgabe an das Großziehen eines Kindes erinnern. Mit einer Wuchshöhe von circa 150 cm wird sich dieses Gefühl bei Ihrem Riesenlauch vermutlich einstellen. Der Aufwand ist jedoch etwas weniger groß, und er wächst in nahezu jedem Boden – so lange für ausreichenden Wasserablauf gesorgt ist. Außerdem ist er so trockentolerant, dass man ihn den ganzen Tag über beruhigt der Sonne überlassen kann. Riesenlauch vermehrt sich von selbst, deshalb können Sie ihn überall pflanzen und ihn dann über Jahre sich selbst überlassen. Der einzige Nachteil ist, dass die Pflanze ausschließlich im Herbst gepflanzt werden darf.
unusual plants 6
Wenn Sie das nächste Mal einen botanischen Garten besuchen, dann lassen Sie sich nicht von der Fülle neuer Pflanzen entmutigen. Erfreuen Sie sich stattdessen an den ungewöhnlichen Pflanzen und nutzen Sie sie als Katalysator für Ihr eigene Kreativität. Vielfalt macht das Leben interessanter. Wie die vorstehenden Pflanzen beweisen, kann es viel einfacher sein als Sie denken, diese in Ihren Garten zu bringen.