Zitronenmelisse

5 Verwendungsmöglichkeiten für Zitronenmelisse

Gartenmagazin

Ihr Äußeres ist unscheinbar, doch wenn du die Zitronenmelisse berührst, wirst du sie nicht mehr auf deinem Balkon missen wollen. Sie verströmt nämlich einen unnachahmlichen frischen Duft und Geschmack, den du vielseitig in der Küche einsetzen kannst.

1. Frische Zitronenmelisse als Salatmarinade

Dank ihrer frischen und würzigen Note verleiht die Zitronenmelisse Salaten einen besonderen Geschmack. Die Wohlduftende harmoniert dabei mit allerlei Salatkomponenten. So passt sie wunderbar zu fruchtigen Salaten mit verschiedenen Beerensorten, aber auch zu herzhaften Rezepten etwa mit Bohnen oder Nudeln. Unterstütze das Frische-Aroma gerne mit Zitronen- oder Limettensaft. Denn auch wenn ihr Name den Anschein erweckt, enthält die Zitronenmelisse keine Säure wie Zitronen. Tipp: Verwende am besten frische Blätter, die du kurz vor der Zubereitung erntest.
Sie verlieren sonst schnell ihr unnachahmliches Aroma.

2. Zitronenmelisse als Würze für Fisch und Fleisch

Was viele nicht wissen: Zitronenmelisse eignet sich ebenfalls wunderbar zum Würzen von Fisch- und Fleischgerichten sowie Gemüse.
Verfeinere beispielsweise Lachs, Scholle, Kalbsrouladen, Gerichte mit Schwein oder Grillgemüse mit dem zitronigen Geschmack. Bedenke dabei, dass du die Zitronenmelisse nicht mitkochen solltest, da sich ihr Aroma dann verflüchtigt. Würze besser erst zum Schluss mit frischen oder getrockneten Kräutern.

3. Getränke mit Zitronenmelisse

Die Frischekönigin ist natürlich auch eine exquisite Zutat in Getränken. Insbesondere an heißen Sommertagen sorgt sie für Abkühlung.
Auch hier gilt wieder: Kombiniere Zitronenmelisse mit Limonen, um der Limo eine spritzige Säure zuzuführen. Als süßer Gegenpart darf Zucker natürlich nicht fehlen. Aber auch in fruchtigen Bowlen mit Pfirsichen, Erdbeeren und Heidelbeeren ist die Zitronenmelisse vorzüglich aufgehoben.

Lemon Balm

4. Zitronenmelisse als Heilmittel

Die aus dem Vorderen Orient stammende Zitronenmelisse genießt auch in der Kräuterheilkunde ein beachtliches Ansehen. Dank ihrer ätherischen Öle ist sie beispielsweise hilfreich bei der Bekämpfung von Viren. Weiterhin wird ihr eine beruhigende Wirkung auf die Gehirntätigkeit nachgesagt.
Auch dem Gedächtnis soll sie zugutekommen. Du kannst beispielsweise einen Tee mit Melisse zubereiten, ein Bad nehmen oder ein Duftkissen verwenden, um von ihren Heilwirkungen zu profitieren.

5. Zitronenmelisse als Garnitur

Das Auge isst bekanntermaßen mit. Verwende Zitronenmelisse deshalb nicht nur als Ingredienz für frische Gerichte, sondern ebenfalls als Garnitur. Lege am besten immer einige Blätter zur Seite, mit denen du dann deine Speisen abschließend verschönern kannst. Die Blätter eignen sich insbesondere zum Aufhübschen von Desserts, Bowlen, Obstsalaten und Likören. Ein besonderer Hingucker gelingt dir, wenn du die Blätter in Eiswürfel einfrierst und in Getränken servierst.