Schnittlauch

Was tun bei gelben Flecken auf Schnittlauch?

Gartenexperte
Seit Jahren habe ich auf meinem Bärlauch und Schnittlauch gelbe runde Flecken, die immer größer werden. An was liegt das und was kann ich dagegen tun?

Die Antwort

Unbesehen, ist das - wie alle Diagnosen zum Pflanzenschutz - schwierig zu beantworten. Ihre Beschreibung passt aber zu einer Pilzkrankheit mit dem Namen Puccinia allii, dem Zwiebel-Rost, wie er an verschiedenen Zwiebelarten vorkommt. Der Pilz braucht zu seiner Ausbreitung hohe Luftfeuchtigkeit, weswegen er an wohl belüfteten Gartenplätzen weniger oft auftritt. Zugleich überwintert der Pilz auf Pflanzenresten der befallenen Pflanze.

Was also tun? Entfernen Sie befallenes Zwiebellaub gründlich. Beernten Sie gerade den Schnittlauch häufig, damit dem Pilz weniger Ausbreitungszeit bleibt. Düngen Sie mit Stickstoff nur mäßig, denn übermäßige Stickstoffgaben fördern die Entwicklung von weichem, pilzanfälligem Pflanzengewebe.

Wenn der Standort, wie Sie es ausweisen, bereits langjährig infiziert ist, können Sie entweder ein Fungizid gegen Pilzkrankheiten an Kräutern und Gemüsen einsetzen (z.B. Duaxo Universal Pilzspritzmittel von COMPO), oder aber an anderer Stelle und mit sauberem Vermehrungsmaterial die Bestände an Schnittlauch und Bärlauch neu aufbauen.