Lemon Mousse Header

Zitronenmousse-Rezept: Einfach und doch besonders

Gartenmagazin
Spritzig saure Süsse in schaumiger Konsistenz – wem dabei das Wasser im Munde zusammenläuft, sollte dieses Zitronenmousse-Rezept probieren. Neben der gelben Protagonistin bedarf es dafür nur weniger Zutaten.

Zutatenliste

Mit einer Mousse als Dessert triffst du den Gaumen der breiten Masse. Wenn du also ein Dinner für Familie und Freunde planst, solltest du dieses leichte Zitronenmousse-Rezept im Hinterkopf behalten. Die erfrischende Variante kann mit dem Schokoladen-Klassiker locker mithalten.

Für vier Portionen der schmackhaften Nachspeise benötigst du folgende Zutaten:

  • 1 Biozitrone (sowohl Saft als auch Schale)
  • 4 Eier
  • 100 Gramm Zucker
  • 4 Blätter weisse Gelatine

Ausserdem für die karamellisierte Komponente:

  • 4 Drachenfrüchte
  • 100 Gramm Zucker
  • etwas Puderzucker
  • Pfefferminzblätter
  • Zitronenschale

Zubereitung

Alles bereit? Dann weiche zunächst die Gelatine in etwas kaltem Wasser ein. Währenddessen trennst du die Eier. Du benötigst beide Komponenten. Rühre erst die Eigelbe und den Zucker schaumig. Danach gib den Zitronensaft und die Zitronenschale dazu. Sobald die Gelatine weich ist, löse sie tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auf. Gib die aufgelöste Masse anschliessend direkt zu der Eiercreme und vermenge alles gut miteinander. Nun sind die Eiweisse an der Reihe. Schlage diese steif und hebe sie unter die Masse. Jetzt heisst es: Geduldig sein. Nach etwa zwei Stunden im Kühlschrank ist die Creme servierfertig.

Zum Zitronenmousse passen karamellisierte Früchte hervorragend. Gib dafür den Zucker in einen Topf und lass ihn bei mittlerer Hitzestufe langsam karamellisieren. Nun verteile die geschälten und in Spalten geschnittenen Früchte im flüssigen Zucker. Fast fertig. Da das Auge bekanntlich mitisst, steche die Mousse in Nocken ab und gibt die karamellisierten Früchte dazu. Tipp: Zieh das restliche Karamell in Fäden über die Zitronencreme. Runde das Dessert abschliessend mit Minzblättchen, Zitronenzesten und Puderzucker als Dekor ab.