Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Blumen in der Winterzeit

Während der begonnenen kalten Winterzeit gibt es nur wenige Pflanzen, die uns mit ihren farbenprächtigen Blüten erfreuen. Selbst an grauen Wintertagen gibt es aber eine Reihe von Blumen, die in den nächsten Monaten blühen werden. Deren Blütezeit ist dabei abhängig von der Länge des Winters und dem Standort der Pflanze.

Diese Winterblüher vertreiben in den folgenden Wochen Tristesse:

• Vorfrühlings-Alpenveilchen (Cyclamen coum): ab Februar
• Dalmatiner-/Elfen-Krokus (Crocus tommasinianus): Februar und März
• Mischtschenko-Blaustern (Scilla mischtschenkoana): Februar und März
• Schneeglöckchen (Galanthus nivealis): Februar und März, z.T. auch schon im Dezember/Januar
• Christrose/Schneerose (Helleborus niger): Februar bis April, z.T. auch schon ab November
• Korsische Nieswurz (Helleborus argutifolius): immergrün, Februar bis April
• Amur-Adonisröschen (Adonis amurensis): ab Ende Februar, bis April

Foto: © babsi_w - Fotolia

Kommentare