Netatmo-GARDENA

GARDENA und Netatmo: Smarte Partnerschaft für den Garten

GARDENA und Netatmo geben heute ihre neue Partnerschaft für smartere Gärten bekannt. Presence, die Outdoor Sicherheitskamera von Netatmo, kann in das GARDENA smart system integriert werden.

Netatmo-GARDENA

Ulm/Boulogne-Billancourt, 24. August 2017 – Das GARDENA smart system von Europas führender Gartenmarke ist die einzige Komplettlösung am Markt, die automatische Gartenbewässerung und Rasenpflege in einer Plattform vereint. Rasenmähroboter, Sensoren und Bewässerungssteuerung können alle von einer App aus gesteuert werden. Dies verschafft leidenschaftlichen Gärtnern mehr Freiheit.

Das GARDENA smart system öffnet sich und macht die Einbindung von kompatiblen Geräten anderer Hersteller in seine App für den smarten Garten möglich.

Netatmo ist ein Unternehmen, das smarte Produkte für ein vernetztes Zuhause entwickelt. Mit ansprechendem Design, einfacher Bedienung und einzigartiger Technik will Netatmo die Art, wie wir leben, revolutionieren. Presence, die Outdoor Sicherheitskamera von Netatmo, die zwischen Menschen, Autos und Tieren unterscheiden kann, ist das erste Gerät eines Partnerunternehmens, dass sich in das GARDENA smart system integrieren lässt.

Diese neue Partnerschaft wird auf der Veranstaltung „Showstoppers @ IFA“ am 31. August in Berlin erstmalig vorgestellt.

Wissen, was im Garten los ist mit der Netatmo Presence.

Das GARDENA smart system ist eine komplette IoT-Lösung für den Garten, die das Smart-Home-Konzept auf den Garten ausweitet. Mit dem GARDENA smart system haben Hobbygärtner immer einen Überblick über ihren Garten per App auf ihrem Smartphone oder Tablet, mit der sie alle ihre verbundenen Geräte für den Garten steuern und konfigurieren können, auch wenn sie unterwegs sind.

Presence, die Outdoor Sicherheitskamera von Netatmo, unterscheidet zwischen Menschen, Autos und Tieren. Die Kamera erkennt in Echtzeit, ob sich eine Person um das Haus bewegt, ein Auto auf den Hof fährt oder sich ein Haustier auf dem Grundstück befindet. Presence hat auch ein integriertes smartes Flutlicht, welches so eingestellt werden kann, dass es ungebetene Gäste vertreibt oder den Gehweg bei Dunkelheit beleuchtet.

Eingebunden in die App des GARDENA smart system zeigt die Netatmo Presence dort ein aktuelles Schnappschuss-Bild des eigenen Gartens und das integrierte Flutlicht lässt sich manuell von dort ein- und ausschalten.

Die Kompatibilität von Presence wird ab dem 4. Quartal für alle GARDENA smart system Anwender zur Verfügung stehen. Die Möglichkeit zur Einbindung weitere Netatmo Geräte folgt in den kommenden Monaten für eine bedarfsgerechte Steuerung der Bewässerung und Rasenpflege genutzt werden.

Kompatibilität mit IFTTT – nahezu grenzenlose Personalisierung

Ein weiterer Schritt zur Öffnung des GARDENA smart system ist ab 2018 die Unterstützung von IFTTT, einem Service, der hunderte Webanwendungen und vernetzte Geräte miteinander verbindet. So können Anwender auf einfache Weise individuelle, programmierte Aktionen – so genannte „Rezepte“ – erstellen, um die Geräte im Garten mit Daten und Funktionen anderer Webanwendungen und Smart-Home-Geräte zu verknüpfen. Damit sind der Personalisierung der Funktionen kaum mehr Grenzen gesetzt. Ebenfalls pünktlich zur Gartensaison 2018 wird das GARDENA smart system mit IFTTT kompatibel sein.

Für eine noch besseres Anwendungserlebnis des vernetzten Gartens werden weitere GARDENA Partner im kommenden Jahr folgen.

Update April 2018: Die Unterstützung von IFTTT ist weiterhin geplant, die Einführung verzögert sich jedoch. Sobald die Integration erfolgt ist, werden die Nutzer über das Update in den Versionshinweisen informiert.“

 

Pressekontakt

Heribert Wettels

GARDENA GmbH
Tel.: +49 731 490-513
heribert.wettels@husqvarnagroup.com