GARDENA Handstreuer

Die perfekte Dosierung zum schnellen Säen und Düngen

Beim Düngen steckt der Teufel im Detail. Besonders der Rasen verzeiht Fehler nur langsam und zeigt überdüngte Stellen mit unansehnlichen Flecken oder Verbrennungen. Mit den neuen GARDENA Streuwagen und dem Handstreuer passiert das nicht mehr, denn damit wird das Streugut gleichmäßig verteilt und auch im Stand oder beim Befüllen rieselt nichts mehr heraus.
Und die Bedienung der Wagen ist so komfortabel wie nie.

Der Rasen verliert mit der Zeit Nährstoffe. Durch regelmäßiges Düngen können Hobbygärtner diesem Mangel vorbeugen und ihrem Rasen etwas Gutes tun. Doch dabei kommt es nicht nur auf den richtigen Dünger und den passenden Zeitpunkt an, besonders auf die Dosierung muss man achten.

Wer auf Nummer sicher gehen will, greift ab der Gartensaison 2018 zu den neuen GARDENA Streuwagen oder dem praktischen Handstreuer.

Für kleine Rasenflächen, etwa im kleinen Stadtgarten, ist der neue GARDENA Handstreuer besonders gut geeignet. Bedient wird er über eine Kurbel. Mit der Drehgeschwindigkeit wird gleichzeitig die Wurfweite reguliert, die bis zu vier Meter beträgt. Die Mengeneinstellung für das Streugut erfolgt in vier Stufen direkt am ergonomisch geformten Griff. Kein Verkanten, kein Verstopfen – die freilaufende Wurfscheibe sorgt für die optimale Funktion und die gleichmäßige Ausbringung des Streugutes.

Für größere Bereiche bis 400 Quadratmeter eignet sich der neue GARDENA Streuwagen L. Die Streubreite beträgt 45 Zentimeter und das Fassungsvermögen 12,5 Liter. Die Verteilung des Streugutes erfolgt durch die hochelastische Streuwalze absolut gleichmäßig, sauber und nur an den Stellen, wo es auch hin soll. Denn der Abdeckschieber aus einem innovativen Materialmix schließt den Streubehälter so dicht ab, dass auch im Stand, beim Befüllen oder beim Fahren kein Streugut ungewollt herausfällt oder nach Gebrauch nachrieselt. Der Streuwagen lässt sich ganz einfach mit der Auf-/Zu-Funktion am Handgriff bedienen. Auch die Streumenge kann dort ganz einfach eingestellt werden, rückenschonend und ohne lästiges Bücken.

Der neue GARDENA Streuwagen XL hat ein Fassungsvermögen von 18 Litern. Das Düngen oder Aussäen auf großen Flächen bis circa 800 Quadratmeter ist damit ohne Unterbrechung möglich. Die Wurfweite variiert von 1,5 bis 6 Meter je nach Schrittgeschwindigkeit.

Auch dieses Modell lässt sich einfach mit der Auf-/Zu-Funktion am Handgriff bedienen. Durch eine verstellbare Abdeckblende an der Wurfscheibe lässt sich der Bereich, in dem das Streugut ausgebracht werden soll, eingrenzen und auch randnahes Streuen ist damit möglich, beispielsweise an Blumenbeeten oder an der Terrasse. Zudem wird der Anwender beim Ausbringen geschützt, da kein Streugut nach hinten geschleudert wird.

Der Handstreuer sowie die Streuwagen können mit Streugut unterschiedlicher Korngröße bestückt werden: zum Beispiel mit Dünger, Samen, Granulaten, Sand, oder Streusalz. Damit sind sie ganzjährig einsetzbar und bei der Grundstückspflege, im Sommer wie im Winter, eine große Hilfe.

Pressekontakt

Heribert Wettels

GARDENA GmbH
Tel.: +49 731 490-513
heribert.wettels@husqvarnagroup.com