5 einfache Möglichkeiten, um mit dem richtigen Pflanzendünger Zeit und Geld zu sparen

5 einfache Möglichkeiten, um mit dem richtigen Pflanzendünger Zeit und Geld zu sparen

Gartenmagazin

Gelegentlich benötigen Pflanzen ergänzende Nährstoffe. Aber welche Pflanzendünger sind die besten für Dich und für die Umwelt? Immer häufiger sind Gärtner auf der Suche nach natürlichen Mitteln mit geringer Toxizität. Die tolle Neuigkeit ist, dass viele davon nichts kosten.

1. Kompostiere Deinen eigenen Pflanzendünger

Wenn Du nicht bereits einen Komposthaufen hast, dann wir es jetzt Zeit! Kompost ist ein fantastischer, sich langsam freisetzender Pflanzendünger, der vollkommen kostenlos ist, weil Du ihn aus Deinen Garten- und Gemüseabfällen herstellen kannst. Stickstoff gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der meisten handelsüblichen Dünger. Für stickstoffreichen Kompost brauchst Du viele Grünpflanzen, Abfälle von ungekochtem Obst und Gemüse und idealerweise Kaffeesatz. Wenn Du das nächste Mal Dünger brauchst, köannst Du dir die teure Fahrt ins Gartencenter sparen und einfach nach der Schaufel greifen.

2. Recycel Deinen Grasschnitt

Lasse beim nächsten Rasenmähen eine dünne Lage Grasschnitt als Rasendünger zurück und bringe etwas davon als 2 bis 5 cm dicke Schicht um Deine Pflanzen aus. Die Bodenfeuchtigkeit wird bewahrt, Unkräuter können nicht wachsen, und sobald er sich zersetzt, dient der Grasschnitt als Dünger. Du kannst auch etwas Grasschnitt (circa 1 cm) direkt in den Boden einarbeiten.

Wenn Du mehr Grasschnitt hast, als Du brauchst, dann werden sich vielleicht Deine Nachbarn darüber freuen! Verwende jedoch keinen Grasschnitt, der Pestizide oder kranke Pflanzen enthalten könnte. Wenn Du dir nicht sicher bist, solltest Du diese besser kompostieren.

5 easy ways to save time and money with the right plant fertiliser - 2

3. Wachstum mit Eierschalen fördern

Egal, ob die betreffende Pflanze noch ein Samenkorn ist oder bereits wächst, Eierschalen können für einen Wachstumsschub sorgen. Spüle die Schalen von jedem Ei, das Du in der Küche verbrauchst, gut aus (möglichst ohne die Membrane zu beschädigen) und lasse sie trocknen. Sobald Du einige Schalen gesammelt hast, zerkleiner diese und breiten sie auf der Erde um die Pflanzen aus. Sie werden sich im Laufe der Zeit zersetzen und Nährstoffe liefern. Wenn Du Komposte für Saatgut oder das Auspflanzen vorbereitest, kannst Du stattdessen auch eine Handvoll zerkleinerter Eierschalen in den Boden geben.

4. Bringe Leben in Deinen Komposthaufen

Gebe Pferdedung hinzu, um die Wirksamkeit von Kompost als Pflanzendünger weiter zu verbessern. Dann wird jene Wärme erzeugt, die das Kompostieren beschleunigt, und der Stickstoffgehalt wird erhöht. Frischer Dung enthält so viel Stickstoff, dass er bei Pflanzen möglicherweise Brandschäden verursachen würde, und deshalb muss Ihr Kompost einige Monate trocknen, bevor er im Garten ausgebracht werden kann. Währenddessen werden auch die Unkrautsamen zerstört.

Du kannst auch den Dung anderer Pflanzenfresser verwenden, wie Kühe und Hasen, aber verwende niemals die Exkremente von Menschen oder Fleischfressern, weil hier ein hohes Krankheitsrisiko besteht. Wenn Du den Dung von Nutztieren verwendest, dann nur jenen von Biohöfen, damit keine Rückstände von Antibiotika in Deine Pflanzen gelangt.

5 easy ways to save time and money with the right plant fertiliser - 3

5. Klee

Zu den natürlichsten und am einfachsten zu beschaffenden Pflanzendüngern gehören Hülsenfrüchte (Leguminosen wie Erbsen, Bohnen und Klee). Diese Pflanzen nehmen Stickstoff aus der Atmosphäre auf und setzen ihn im Boden frei. Heutzutage sieht man Klee häufig auf Weiden, weil viele Rasenflächen mit Herbiziden behandelt werden. Für einige Gartner ist Klee jedoch ein Unkraut, weil er sich schnell ausbreitet und der Rasen weniger gleichmässig aussieht. Wenn Dir jedoch ein etwas natürlicheres Aussehen gefällt und Du mehr Bienen in Deinen Garten locken möchtest, dann solltest Du etwas Klee im Rasen aussäen. Im Sommer kannst Du dich dann an der leuchtenden Farbenpracht der lila und weissen Blüten erfreuen, im Winter an den immergrünen Blättern, und das ganze Jahr über an der einfachsten Form der Pflanzendüngung.

5 easy ways to save time and money with the right plant fertiliser - 4

Angesichts dieser organischen Möglichkeiten musst Du nicht viel Geld für Düngerprodukte ausgeben. Kompostiere einfach Deinen organischen Abfall und verwende ihn dort, wo er am dringendsten benötigt wird. Und dann schau zu, wie der Klee wächst und überlassen der Natur den Rest.