Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Bis zu welcher Rasenfläche ist der GARDENA Mähroboter maximal geeignet?

Um verschiedene Gartenarten und -größen zu bewältigen, bietet GARDENA unterschiedliche Modelle an.
Sehen Sie anhand der unten gelisteten Informationen, welcher Mähroboter für Ihre Gartengröße geeignet ist.

Der GARDENA Mähroboter R40Li schafft bis zu 400 m² +/- 20% je nach Komplexität des Gartens.

Der GARDENA Mähroboter R70Li schafft bis zu 700 m² +/- 20% je nach Komplexität des Gartens.


Mein Garten ist nicht völlig eben, kann GARDENA Mähroboter dies bewältigen?

Der GARDENA Mähroboter bewältigt Steigungen innerhalb des Arbeitsbereiches von bis zu 25% (dies bedeudet einen Höhenunterschied von 25 cm auf 1 Meter). Am Begrenzungskabel (Rand der Rasenfläche) beträgt die maximal zulässige Steigung 10% um zu verhindern, dass der Mäher bei erreichen der Rasengrenze bei nassem Gras über das Begrenzungskabel rutscht.


Benötige ich zusätzlich noch einen herkömmlichen Rasenmäher?

Nein, normalerweise brauchen Sie keinen herkömmlichen Rasenmäher mehr. Für die im Randbereich ungemähten Streifen, empfehlen wir für ein sauberes Rasenbild einen Trimmer zu verwenden.


Kann der GARDENA Mähroboter für jegliche Art von Gärten verwendet werden?

Im Prinzip kann der GARDENA Mähroboter für alle Gärten verwendet werden. Ggf. müssen kleine Anpassungen am Garten vorgenommen werden. Natürlich müssen die Produkspezifikationen beachtet werden, z. B. die maximale mögliche Steigung und enge Passagen. Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise in der Betriebsanleitung und/oder auf unserer Website.


Wie finde ich heraus, ob der GARDENA Mähroboter für meinen Garten geeignet ist?

Überprüfen Sie einfach, ob Ihr Garten die unten stehenden Produktspezifikationen erfüllt.

Prüfen Sie zudem, welcher Mähroboter für Ihre Gartengröße geeignet ist.



  • GARDENA R40Li:

    • Rasenfläche: maximal 400 m² +/- 20%
    • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
    • schmale Passagen: mindestens 150 cm (von Wand zu Wand)


  • GARDENA R70Li:

    • Rasenfläche: maximal 700 m² +/- 20%
    • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
    • schmale Passagen: mindestens 120 cm (von Wand zu Wand)


  • Bitte beachten Sie hierzu die Hinweise in der Betriebsanleitung auf unserer Website.

Wie eng dürfen Passagen/Wege für den GARDENA Mähroboter in meinem Garten sein?

Das Minimum liegt bei 150 cm (befahrbare Breite). Dadurch wird sichergestellt, dass der Mäher die Bereiche auf beiden Seiten der Passage oder des Weges erreicht.


Wie groß darf die Steigung für den GARDENA Mähroboter maximal sein?

Die GARDENA Mähroboter R40Li und R70Li bewältigen Steigungen innerhalb des Arbeitsbereiches von bis zu 25% (dies bedeudet einen Höhenunterschied von 25 cm auf 1 Meter). Am Begrenzungskabel (Rand der Rasenfläche) beträgt die maximal zulässige Steigung 10% um zu verhindern, dass der Mäher bei erreichen der Rasengrenze bei nassem Gras über das Begrenzungskabel rutscht.


Kann der GARDENA Mähroboter auch unebene Rasenflächen bewältigen?

Aufgrund der großen Räder wird der GARDENA Mähroboter auch mit unebenen Oberflächen fertig. Kantige/tiefe Löcher sollten mit Erde geebnet werden, um Behinderungen des Mähroboters zu vermeiden.


Kann der GARDENA Mähroboter R40Li Objekte wie Kleidung oder herumliegendes Spielzeug erkennen?

Nein, es ist Aufgabe des Eigentümers, die Rasenfläche frei von Gegenständen zu halten. Jeder Gegenstand, der klein genug ist, dass der GARDENA Mähroboter es überfahren kann, kann möglicherweise durch die Klingen beschädigt werden. Ebenso kann es zu Schäden an den Klingen des Mähroboters kommen. Achten Sie darauf, Ihren Rasen frei von kleinen Gegenständen zu halten bevor Sie den Mäher starten.


Was passiert bei Tannenzapfen, Ästen und Früchten auf dem Boden?

Um unnötige Stopps zu vermeiden und um die Messer zu schonen, sollten diese Gegenstände regelmäßig entfernt werden.


Ich habe ein schönes Blumenbeet und Bäume, die ich schützen möchte. Ist das möglich?

Vorausgesetzt das Begrenzungskabel ist korrekt um Beete, Bäume, Sträucher oder andere Objekt verlegt, wird der GARDENA Mähroboter in diesen Bereich nicht eindringen und somit Blumen, Bäume, Sträucher etc. nicht beschädigen.


Wie geht der GARDENA Mähroboter mit sehr hohem Gras um?

Im normalen Betrieb muss der Roboter-Rasenmäher kein hohes Gras schneiden, da durch den kontinuierlichen Rasenschnitt das Gras immer relativ kurz gehalten wird. Ist das Gras bei der Erstinbetriebnahme sehr lang oder dick, empfiehlt es sich den Rasen mit einem konventionellen Mäher zu mähen und die Schnitthöhe zunächst erhöhen und dann schrittweise zu reduzieren, bis die bevorzugte Schnitthöhe erreicht ist.


Ich habe sehr viel Moos in meinem Rasen - kann der GARDENA Mähroboter damit umgehen?

Ja in der Tat. Der GARDENA Mähroboter beeinflusst den Moosbestand. Das kontinuierliche Mähen hat einen sehr positiven Einfluss auf das Wachstum des Grases und führt zum allmählichen Verschwinden von Moos im Rasen.


Kann der GARDENA Mähroboter auch bei Regen betrieben werden?

Ja. Allerdings ist es empfehlenswert den Mäher bei extremen Witterungsbedingungen, wie z.B sintflutartigen Regenfällen und Sturm ins Trockene zu bringen. Bei zu erwartendem Gewitter empfiehlt es sich, sämtliche stromführenden Leitungen zur Ladestation zu trennen.


Kann der GARDENA Mähroboter auch bei sehr heißem Wetter betrieben werden?

Der Mäher ist so konzipiert, dass er bei Außentemperaturen von bis zu ca. 45ºC einsetzbar ist.


Kann der GARDENA Mähroboter an zwei verschiedenen Standorten eingesetzt werden, wenn ich den GARDENA Mähroboter z.B. in meinem Sommerhaus oder mit meinem Nachbarn gemeinsam benutzen möchte?

Ja. Sie benötigen zwei Ladestationen mit Niederspannungskabel und müssen für beide Standorte ein Begrenzungskabel anbringen. Bei jedem Wechsel von einer Ladestation zur anderen müssen Sie den Mäher zur Ladestation transportieren und diesen dort mit der Ladestation verbinden.

Beachten Sie bitte, dass der Mäher für eine maximale Fläche von 400 m² (R40Li) bzw. 700m² (R70Li) geeignet ist und um diese Flächenleistung zu erreichen tägliches Mähen notwendig ist. Als bequeme Lösung empfehlen wir Ihnen jeweils einen GARDENA Mähroboter für die jeweiligen Standorte zu installieren.