Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
18.11. 2013

Auch außerhalb der Gartensaison wird es mit Gardena nicht langweilig

Die ersten zarten Schneeflocken gehören zur besinnlichen Vorweihnachtszeit wie Plätzchen, der Geruch von Blaufichten und gemütlicher Kerzenschein. Verdichtet sich das Schneetreiben jedoch und hinterlässt eine dicke Schneedecke, ist manch ein Hausbesitzer wenig erfreut, bedeutet das doch unweigerlich: Schneeschippen! Da viele Gemeinden vorschreiben, dass Bürgersteige und Treppen geräumt und von Eis befreit werden müssen, gibt es kein Entrinnen. Gardena stellt die passenden Helfer für eisige Zeiten vor – und präsentiert solche für rosige Zeiten in den eigenen vier Wänden.

Auf die Schippe genommen

Ein geeigneter Helfer für den Winterdienst ist die Gardena Schneewanne, mit der Auffahrten und Gehwege schnell und effizient vom Schnee befreit sind. Dank der Arbeitsbreite von 70 Zentimetern rücken pflichtbewusste Eigenheimbesitzer mit der Schneewanne selbst großen Schneemassen zu Leibe. Bei verharschter Schneedecke gelingt dank der gerippten Trittfläche ein bequemes Eindringen in die weißen Massen. Anschließend kann der Schnee durch zusätzliche Griffe am Gestänge kinderleicht abgeladen und am Wegesrand aufgeschüttet werden. Wenn der Frühling naht und die Schneewanne ihren Dienst erfüllt hat, lässt sich das Gestänge praktisch zusammenlegen und unter der Wanne einstecken. Um Schlitterpartien zu vermeiden, sollte auf den geräumten Wegen gestreut werden. Am besten geeignet sind Sand, Splitt, Kies oder Granulate, die mit dem Gardena Kleinstreuer ganz einfach verteilt werden. Der Bajonettverschluss ist leicht zu öffnen und zu schließen. Dank der praktischen Dosierscheibe lässt sich die Streuöffnung von fein bis grob justieren und an das gewählte Streugut anpassen.

Blumiges Vergnügen für Drinnen

Wenn sich die Gartensaison dem Ende zuneigt, heißt das für emsige Gärtner nicht, dass es mit der Blütenpracht vorbei ist. Besitzer eines Wintergartens erfreuen sich weiterhin an einer bunten Vielfalt von Gewächsen: Wer einen temperierten oder kühlen Wintergarten sein Eigen nennt, bietet Pflanzen aus dem Mittelmeerraum in der kalten Jahreszeit eine ideale Möglichkeit, zu überwintern. Apfelsinen- und Zitronenbäume können bis in den Winter hinein blühen und fruchten. Da sie aus Regionen stammen, in denen die Winter zwar kühl, aber nicht klirrend kalt sind, bietet ein mäßig kühler Wintergarten mit Temperaturen zwischen 8 und 12 Grad ideale Bedingungen. Wer exotische Pflanzen in seinem Wintergarten beherbergt, kann sich sogar mitten im Winter auf ein Feuerwerk an Farben freuen. Der australische Eisenholzbaum oder der Zylinderputzer etwa orientieren sich an den Jahreszeiten ihrer Heimat – und überraschen jenseits der deutschen Gartensaison mit ihrem bunten Blütenzauber.

Klare Sicht im Wintergarten

Um den Durchblick bis zum Frühjahr zu wahren, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für ein Grundreinemachen des Wintergartens. Mit dem combisystem-Fensterabzieher von Gardena werden die Glasscheiben streifenfrei sauber. Mit einer Arbeitsbreite von 29 Zentimetern sorgt die strapazierfähige Gummilippe für ein optimales Ergebnis. Für Arbeiten an hohen Fenstern kann der Handgriff des Fensterabziehers ganz einfach entfernt und durch einen der Stiele aus der combisystem-Produktreihe ersetzt werden. Der combisystem-Teleskopstiel etwa erreicht luftige Höhen von bis zu fünf Metern und lässt sich mühelos in 26-Zentimeter Stufen von 160 und 290 Zentimetern ausziehen. Das leichte Aluminium ist stabil und angenehm in der Anwendung. Benutzer der combisystem-Geräte profitieren jeweils von 25 Jahren Garantie.

Gut und sauber verstaut

Wem der Winter noch mehr Muße zum Aufräumen schenkt, der findet in dem Gardena Gerätehalter einen Helfer, der „zupackt“. Einfach an der Wand angeschraubt, fixiert die Halterung aus Aluminium und glasfaserverstärkten Kunststoffhaltern Geräte mit einer Gesamtlast von bis zu 60 Kilogramm. So finden Stiele mit einem Durchmesser von 18 bis 40 Millimetern Platz zwischen den verzinkten Stahlbügeln. Auch Gardena Anschlussgeräte oder Zubehör werden übersichtlich untergebracht. Eine echte Hilfe, die Platz spart – nicht nur während des Winterschlafs der Gartengeräte. Wer besonders gründlich ist, verpasst seinen Gartengeräten vorher noch eine Reinigung: Das biologisch abbaubare Pflegespray von Gardena löst Schmutz und verhindert die Bildung von Rost an Metallteilen. Zudem verbessert es das Gleiten und reduziert den Verschleiß von Messern. Bei hartnäckigerem Schmutz an Geräten oder auf Oberflächen, ist der wasserführende Gardena Handschrubber mit Original Gardena Systemanschluss das Gerät der Wahl. Die Durchflussmenge lässt sich dabei stufenlos regulieren. Der schmale Handschrubber ist auch bequem mit einer Hand zu bedienen und entfernt Schmutz selbst an engen Stellen. Möchte der Schmutz sich gar nicht verabschieden, verstärken die Gardena Seifenstäbchen die Reinigungswirkung, so sind Geräte und Terrassenböden im Nu blitzeblank.