Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
10.02. 2015

Mit Original Gardena System den Pflanzendurst stillen

Wenn der große Durst kommt, hilft nur eines: Flüssigkeit muss her. Anders als den meisten Menschen aber reicht den Pflanzen sauberes Wasser zum Gedeihen. Doch wenn es an Wasser fehlt, droht die Verwandlung des grünen Paradieses in eine gelb-bräunliche Einöde. Und da sich die Pflanzen weder im Getränkemarkt noch am Wasserhahn selbst versorgen können, muss ihnen das Nass in dieser Zeit vom Menschen serviert werden.

Systembedingt im Vorteil – seit 45 Jahren

Der Pflanzendurst wird am besten mit System gelöscht: Das Original Gardena System beispielsweise sichert im Garten auch bei Trockenheit die gewünschte grüne Welle. Lebensspendendes Nass mit der intelligenten und praktischen Klickverbindung. Nach einer aktuellen Überarbeitung bietet das Original Gardena System für die Gartensaison 2015 noch mehr Effizienz, Langlebigkeit, Ergonomie und Komfort – und völlig neue Elemente wie eine integrierte Frostschutztechnologie und die bequeme Einhand-Bedienung sämtlicher Regelelemente für die Wasserdurchlaufmenge. Mehr denn je vereint das System Kontinuität und Innovation im perfekten Zusammenspiel: Was aus der Zeit der erstmaligen Produkteinführung des Gardena Systems in 1968 stammt, passt heute genauso wie völlig neue Komponenten. 

Besonders gut halten die Teile des Original Gardena Systems am Comfort Flex Schlauch mit Power Grip von Gardena. Das Winkelhahnstück verhindert zuverlässig ein Knicken und Verdrehen des Schlauchs, der Wassermengenzähler zwischen Hahnverbinder und Schlauch hilft, das Wasser maximal effizient einzusetzen. Gardena bietet alles, was zu einer feuchtfröhlichen Gartenpflanzen-Party gehört.

Gießen – gewusst wie

Pflanzen können durchaus anspruchsvoll sein. Wenn sie etwas in den falschen Hals bekommen, reagieren sie prompt und zeigen sich von ihrer sprödesten Seite. Deshalb sollten beim Wässern einige Grundregeln beachtet werden. Neben Zeitpunkt und Intensität des Gießens kommt es auch darauf an, dass der pH-Wert des Gießwassers stimmt. Optimal ist Regenwasser – aber genau daran mangelt es in der Regel, wenn zusätzlich bewässert werden muss und keine Regensammler oder -tonnen vorhanden sind. Die meisten Pflanzen bevorzugen ein schwach saures Milieu mit einem pH-Wert zwischen 5,5 und 6,5. Leitungswasser kann in der Regel problemlos verwendet werden – aber es sollte auf keinen Fall zu kalt sein.

Besonders viel Zuwendung brauchen frisch gesetzte Pflanzen. Sie sollten in den ersten ein bis zwei Wochen täglich gegossen werden, damit sich die Wurzeln plangemäß entwickeln können. Ebenfalls großen Durst haben Pflanzen mit großen Blättern. Jedoch kann es auch hier durchaus zu viel des Guten geben: Wer seine Pflanzen zu sehr verwöhnt beziehungsweise verwässert, steigert deren Flüssigkeitsbedarf unnötig. Das Gegenteil ist klüger: Wird erst gegossen, wenn das Gewächs droht, die Blätter hängen zu lassen, geht es sparsamer mit dem Nass um, ohne Schaden davonzutragen. Sind die Blätter hingegen bereits schlaff, ist es zu spät. Hier kommt es auf das exakte Timing an.

Perfekt bewässert in allen Gartenlagen

Ein besonderes Thema ist der Rasen. Er sollte in jedem Fall so lange bewässert werden, bis die Wurzelzone in bis zu 15 Zentimeter Tiefe komplett durchfeuchtet ist. Bei lockeren Böden reichen rund 10 bis 15 Liter pro Quadratmeter, bei lehmigen und tonigen Böden sollten es schon 15 bis 20 Liter sein. Für Rasenflächen aller Größen bietet Gardena eine breite Auswahl an Regnern aus der Classic- und Comfort-Serie. Ob Kreis- und Viereckregner, Großflächenregner, Schlauch- oder Perlregner: Hier bekommt jede Fläche genau das was sie braucht – vom großflächigen Rasen hinter dem Haus bis zur Grünstreifen im Vorgarten.

Das gleiche gilt für die Vielfalt an Gießstäben und Regulierspritzen. Auch hier finden sich in den Comfort- und Premiumserien spezielle Varianten für jeden Einsatzzweck. Denn die Ansprüche der Pflanzen an eine artgerechte Bewässerung sind verschieden – die eine mag eine eher sanfte Dusche, die andere verlangt nach einer zielgenauen Versorgung, eine dritte wiederum ist schwer erreichbar und muss daher „um drei Ecken“ gegossen werden.

Das optimierte Original Gardena System macht die Gartenbewässerung zum Aha-Erlebnis – hat es einmal „Klick“ gemacht, bleibt garantiert kein Gewächs mehr trocken.