Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
03.05. 2012

Smarte Bewässerungshelfer von Gardena sorgen für Sommerfrische ohne Anstrengung

Blühende Margeriten auf dem Balkon und im Garten einen grünen Rasen zum Entspannen - so sieht das perfekte Sommerhaus aus. Doch bei Temperaturen über 30 Grad heißt es: täglich mehrmals gießen! Damit der Gartenliebhaber nicht von einem Bereich zum anderen hetzen oder sich womöglich noch einen „Gieß-Stundenplan“ schreiben muss, gibt es die cleveren Bewässerungshelfer von Gardena. Bewässerungscomputer, Micro-Drip-System und Co. machen es dem Hausbesitzer leicht: Jede Pflanze erhält zur individuell eingestellten Zeit die optimale Wassermenge. Und der Gärtner? Hat dank der automatischen Bewässerungslösungen von Gardena „gießfrei“ und genießt die Sommerfrische im blühenden Garten.

Bewässerung nach Maß

Mit dem neuen Bewässerungscomputer C 2030 duo plus von Gardena kann der abwechslungsliebende Hobbygärtner endlich zwei getrennte Gartenbereiche automatisch bewässern lassen – mit nur einem Wasseranschluss. Der Rasen im Vorgarten wird von einem Gardena Polo-Regner besprengt und die Blumenkübel auf der Terrasse werden durch das Micro-Drip-System tröpfchengenau mit dem kühlen Nass versorgt. Beide Ausgänge des Bewässerungscomputers C 2030 duo plus sind ganz bequem über das übersichtliche Display zu programmieren. Damit die durstigen Tomaten in den Kübeln auf der Terrasse im Sommer jeweils zur optimalen Tageszeit bewässert werden, kann jeder Ausgang bis zu dreimal täglich aktiviert werden. Wer seinem Fingerspitzengefühl bei der Wahl der Bewässerungsmenge nicht traut, der schließt einfach an jeden Verteilerausgang noch einen Bodenfeuchte- und einen Regensensor an. So wird nur bewässert, wenn die Erde auch wirklich durstig ist. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Sommerzeit ist Urlaubszeit

Damit der Urlaubsheimkehrer auch bei seinen Zimmerpflanzen keine vertrocknete Überraschung erlebt, gibt es die Gardena Urlaubsbewässerung. Ein Transformator mit Zeitschaltuhr versorgt bis zu 36 Topfpflanzen zuverlässig mit dem mineralstoffreichen Nass. Wer sich dagegen Sorgen um die Begonien auf dem Balkon macht, der besorgt sich die Blumenkastenbewässerung für fünf bis sechs Meter Blumenkasten. 

Gartenbesitzer, die jetzt Lust auf eine automatische Bewässerung und ein Sprinklersystem bekommen haben, können ganz einfach mit dem Programm MYGARDEN auf der Gardena Webseite die optimalen Produkte für ihren individuellen Garten online planen. Schon ab einem Euro pro Quadratmeter Rasen ist die automatische Bewässerung mit dem Gardena Sprinklersystem im eigenen Garten umsetzbar. Eine lohnende Investition, die sich besonders im Sommer auszahlt.