Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
12.12. 2011

Ein Euro für jedes verkaufte Gerät der neuen GARDENA Terraline kommt im kommenden Jahr als Spende der BHB-Baumpflanzaktion zugute.

GARDENA unterstützt die Baumpflanzaktion des BHB – Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. im Jahr 2012 mit einem substanziellen Beitrag. Für jedes im Aktionszeitraum bis zum 30. September verkaufte Schwerlastgerät – Spaten, Spatengabel, Kompostgabel oder Schaufel – aus dem neuen GARDENA Terraline-Sortiment wandert ein Euro in den Spendentopf und wird damit zu 100 Prozent für die Anpflanzung junger Bäume investiert.

Bereits seit 2008 verfolgt der Heimwerkerverband konsequent das Ziel, mit dem Pflanzen von Bäumen einen Ausgleich für die CO2-Emissionen des jährlich stattfindenden Baumarktkongresses zu schaffen. Um dies zu erreichen, spendet der BHB alljährlich zwei Bäume für jeden Teilnehmer. In enger Kooperation mit Alain Paul und seiner Firma Holz.ConZert, der das Projekt mitinitiiert und von Beginn an begleitet hat, sind in den vergangenen drei Jahren mehr als 20.000 junge Bäume eingepflanzt worden. Dank des Einsatzes von Gardena kann sich diese Zahl nun leicht verdoppeln. Der Gartengerätehersteller verbindet die Einführung seines neuen Sortiments innovativer Terraline-Schwerlastgeräte mit einem starken Engagement beim Aufforstungsprojekt des BHB. Für jedes bis zum 30. September des kommenden Jahres verkaufte Werkzeug aus dem GARDENA Terraline-Sortiment kommt ein Euro direkt der Baumpflanzaktion zugute.

„Die Baumpflanzaktion des BHB hat eine breite Unterstützung verdient. Denn ein gesunder Wald mit seinen vielfältigen Funktionen ist von enormer Wichtigkeit. Doch in unserer modernen Welt, erhält sich der Wald nicht von alleine, sondern braucht das fachkundige Engagement der Forstwirte und der vielen privaten Waldbesitzer – und diese wiederum brauchen unsere Unterstützung für ihre wichtige Aufgabe“, sagt Tobias M. Koerner, Geschäftsführer von GARDENA Deutschland und Vice President Sales der Husqvarna Gruppe.

Die Schirmherren der Baumpflanzaktion, BHB-Hauptgeschäftsführer Dr. Peter Wüst und Alain Paul von Holz.ConZert freuen sich natürlich sehr über dieses Engagement. „Wir haben von Beginn an entschieden, dass wir uns nicht nur für ein Jahr mit dem Thema befassen wollen, sondern das Aufforstungsprojekt als langfristige und nachhaltig wirkende Initiative planen“, erklärt Peter Wüst.

Nutznießer der Aufforstungsaktion ist die Region Samerberg im bayerischen Alpenvorland. Witterungsextreme wie Stürme und trockene Sommer aber auch Schaderreger und Luftverunreinigungen setzen dem Bergwald zu und hinterlassen brache Flächen.

Die Baumpflanzaktion wird von GARDENA auch direkt am Point of Sale kommuniziert. „So machen wir die Aktion beim Endverbraucher bekannt und zeigen ihm auf, wie auch er gemeinsam mit uns seinen Beitrag für die Umwelt leisten kann“, erläutert Tobias M. Koerner. Weitere Informationen sind ab Start der Aktion auch unter http://www.gardena.de/baumpflanzaktion zu finden. ?

Aktionszeitraum: 1. Januar bis 30. September 2012.
Terraline ist ein Warenzeichen der Husqvarna AB, Stockholm.