Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
07.07. 2011

Praktische Unterstützung zum Äpfel ernten und Laub entfernen.

Während Obstfans ab September den Geschmack frisch gepflückter Äpfel genießen können, garantiert buntgefärbtes Laub ab Mitte Oktober einen faszinierenden Augenschmaus. Rund um Haus und Garten ist das farbenfrohe Blätterwerk jedoch einfach nur ein lästiges Übel. Nichts, wie weg damit! Für alle, die Laubberge versetzen wollen, gibt es neue, praktische Helfer aus dem combisystem. Und auch für die Apfelernte bietet das beliebte Stecksystem von Gardena eine willkommene Unterstützung.

Laubstarke Helfer

Während das Laub im Garten vielen als lästig erscheint, stellt es auf Gehwegen und Bürgersteigen sogar ein Risiko dar. Hier muss es – genau wie Schnee und Eis – wegen Rutschgefahr entfernt werden. „Es handelt sich um die sogenannte Verkehrssicherungspflicht. Hauseigentümer und Mieter haben dafür Sorge zu tragen, dass auf ihren angrenzenden Gehwegen, Zufahrten oder Treppen nie-mand zu Schaden kommt. Ansonsten droht Haftung“ so der Stuttgarter Rechtsexperte Dr. Thomas Leicht.

Tatkräftige Unterstützung bei dem herbstlichen Pflichtprogramm bieten der neue Kunststoff-Fächerbesen XXL vario sowie der ebenso neue Straßenbesen aus dem combisystem. Letzterer entfernt dank Kratzkante auch feuchtes Laub mühelos. Der neue Fächerbesen verfügt über eine stolze Arbeitsbreite von 77 Zentimetern. So ist es möglich, erstaunlich viel Laub in kurzer Zeit zusammen zu rechen. Zusätzlich lässt sich der laubstarke Helfer in der Mitte teilen. Genial: Die beiden Fächerhälften dienen nun als riesige Greifarme, mit denen man das zusammengerechte Blätterwerk vollständig umfasst und anschließend in das Gartenmobil zum Abstransport füllt. Wer einen Komposthaufen hat, bringt seine Laubberge im nächsten Frühling wieder als Nährstoffmix auf den Beeten aus.

Hoch hinaus bei der Apfelernte

In den letzten Jahren haben alte Apfelsorten zunehmend an Beliebtheit gewon-nen. Sorten wie „Prinz Albrecht von Preußen“ sind überraschend widerstands-fähig und haben ein unvergleichliches Aroma. Der ideale Begleiter für die eigene Apfelernte: der combisystem-Obstpflücker. Durch sein Edelstahlmesser lassen sich die Früchte leicht abtrennen. Und in Verbindung mit einem combisystem-Teleskopstiel können Apfelpflücker getrost auf eine Leiter verzichten und stattdessen bequem vom Boden aus arbeiten.