Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
04.04. 2016

Automatische Bewässerungssysteme versorgen Pflanzen stets mit der notwendigen Wassermenge, Zeitpunkt und Dauer lassen sich dabei per Bewässerungssteuerung bestimmen.

Wenn die Sonne heiß vom Himmel brennt, braucht das heimische Grün besondere Zuwendung. Regelmäßiges Bewässern ist jetzt erste Gärtnerpflicht. Das aber kann anstrengend werden – vor allem, weil der optimale Zeitpunkt für die Sprengung von Rasen & Co. am späten Abend, in der Nacht oder vor Sonnenaufgang liegt. Und wer hat schon Lust, zu solch früher bzw. später Stunde zu Schlauch oder Gießkanne zu greifen? Eine automatische Bewässerung übernimmt diese Aufgabe zuverlässig und mit absoluter Präzision – wie zum Bespiel das Sprinklersystem oder das Micro-Drip-System von Gardena. Beide können zu unschätzbaren Helfern werden, wenn es um die artgerechte und komfortable Befeuchtung der grünen Lieblinge geht.
 
Reine Formsache: der richtige Regner für jeden Rasen 

Mit dem Gardena Sprinklersystem lässt sich jeder Rasen effizient bewässern – ganz gleich, ob kreisförmig, eckig oder in einer anderen beliebigen Form. Dafür sorgen die verschiedenen Kreis-, Viereck- und Vielflächenregner. Mit dem richtigen Gardena Komplett-Set ist für jeden Garten gesorgt. Für rechteckige Rasenflächen bis 140 m² eignet sich das Komplett-Set mit Versenk-Viereckregner OS 140, eine Fläche bis 350 m² wiederrum ist mit dem Komplett-Set mit Vielflächen-Versenkregner AquaContour automatic bestens versorgt. Doch jeder Garten ist anders: Wer die optimale Wahl für sein grünes Paradies treffen möchte, kann sich unter www.gardena.de/my-garden individuell und umfassend informieren. 

Tropfen für Tropfen Präzision 

Viel hilft viel: Diese Weisheit gilt beim Bewässern nur bedingt. Denn zahlreiche Pflanzen mögen es eher fein dosiert. Das richtige „Wassertropfen-Feingefühl“ bietet hier das Micro-Drip-System von Gardena. Es hat für jeden Einsatz den passenden Aufsatz: Sprühdüsen für Flächen wie Blumen- und Gemüsebeete, Tropfrohre für Hecken oder andere Pflanzreihen sowie Tropfer für Topfpflanzen, zum Beispiel auf der Terrasse. Alle gehen mit extremer Präzision ans Werk: Tropfrohre und Tropfer setzen direkt an der Wurzel an und geben so auch besonders empfindlichen Pflänzchen genau das, was sie brauchen. Die Sprühdüsen gehen durch ihren feinen Sprühnebel ausgesprochen sanft zu Werke und sorgen für eine ebenso schonende wie gründliche Wasserversorgung. 

Computer, übernehmen Sie! 

Damit die Bewässerungsanlage weiß, wann sie in Aktion treten muss, benötigt sie ein Gehirn – einen Bewässerungscomputer. Ist er eingeschaltet, kann der Gärtner abschalten, denn er muss sich bis auf weiteres um nichts mehr zu kümmern. Dafür braucht es keine technische Expertise: Computer wie der EasyControl von Gardena machen die Installation und Handhabung leicht, die Modelle der FlexiControl-Reihe sowie der SelectControl bieten zudem viele zusätzliche Möglichkeiten. Einfach die gewünschten Bewässerungszeiten programmieren und sich darüber freuen, dass ab jetzt alles vollautomatisch fließt.
Automatisch wässern ist nicht nur zuverlässig und bequem, sondern auch ressourcenschonend, denn das System geht effizient und sparsam mit dem Wasser um. Dabei muss es noch nicht einmal Leitungswasser sein: Mithilfe entsprechender Geräte wie der Gardena Gartenpumpe 3500/4 können problemlos alternative Quellen wie Regentonnen oder natürliche Wasserreservoirs angezapft werden. 

Eine automatische, computergesteuerte Bewässerung für den Garten ist weder Zauberei noch High Tech für Fortgeschrittene. Sie ist die beste und cleverste Art, richtig zu gießen und die gewonnene Zeit zu genießen – zum Beispiel beim kreativen Gestalten des Gartens oder ganz einfach relaxed in der Hängematte.