Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies
04.02. 2013

Frühjahrsputz im Garten mit Gardena

Wenn es im Frühjahr grünt und blüht, schlägt das Gärtnerherz höher – endlich heißt es wieder: auf ins Gartenvergnügen! Sobald die Temperaturen steigen, soll der heimische Garten schließlich vorzeigbar sein und zum Aufenthalt im Freien einladen. Zu einer gepflegten grünen Oase gehört auch eine sauber gestutzte Hecke. Die schirmt nicht nur unerwünschte Blicke ab, sondern kann mit dicht und locker bepflanzten Abschnitten auch Abwechslung in den eigenen Garten bringen. Vor glatten, grünen Flächen sorgen davor gepflanzte Kleinsträucher, Kübelpflanzen oder Stauden wie Rittersporn oder das Tränende Herz für mehr Vielfalt.

Der richtige Schnitt für die Hecke

Bis eine Schnitthecke ihre endgültige Höhe erreicht, gilt das Motto: lieber zu viel als zu wenig kürzen. Denn ein regelmäßiger Schnitt von Spitzen- und Seitentrieben regt Gehölze wie Buchsbaum an, sich stärker zu verzweigen – so erhält die Hecke ihre gewünschte Dichte und muss dann nur noch ein- bis zweimal jährlich an den Oberflächen beschnitten werden. Dank Gardena ist ein bequemes und sicheres Trimmen von Hecken problemlos möglich. Mit der neuen Elektro-Heckenschere EasyCut 48 PLUS bringen Gartenbesitzer ihre mittelgroßen Hecken im Vorfrühling in Bestform, bevor diese austreiben. Die lasergeschliffenen Präzisionsmesser der ergonomischen Elektro-Heckenschere verhindern ein Wegrutschen des Geästs und sorgen schnell und effizient für eine sauber geschnittene Hecke. Im Umgang mit elektrischen Heckenscheren steht die Sicherheit an oberster Stelle: Das neue Modell von Gardena bewahrt den Anwender mit seinem Anschlagschutz vor Rückschlägen beim Arbeiten in Bodennähe. Auch die Messer haben so eine längere Lebensdauer.
 
Die Gardena Gerätehandschuhe bieten dem Gärtner zusätzlich sicheren Halt beim Umgang mit Gartengeräten und garantieren dank der stoßdämpfenden Pads einen hohen Arbeitskomfort.
Schwer zugängliche Stellen und Feinarbeiten lassen sich besonders gut mit einer Handschere erledigen: Die Gardena Comfort Heckenschere 700 T eignet sich dank ihrer teleskopierbaren Hebelarme, die sich um 20 cm verlängern lassen, auch für höhere Hecken. Die Messer verfügen über einen Wellenschliff, der dem Gärtner ermöglicht, seine Hecke präzise in die gewünschte Form zu bringen.

Frühjahrsputz – so gelingt der letzte Feinschliff

Wenn die ersten Frühlingsfeste locken, sollen neben der Grünbepflanzung natürlich auch Terrasse und Fensterflächen in vollem Glanze erstrahlen. Gardena bietet auch hier diverse nützliche Helfer, die dem fleißigen Gärtner den Frühjahrsputz erleichtern. Das Gardena Fensterwasch-Set sagt schlierigen Fenstern den Kampf an, während das Bodenwasch-Set den Schmutz matschiger Wintertage von den Terrassenfliesen entfernt. Dank des praktischen Original Gardena Systemanschlusses können die Waschbürsten-, Fensterwascher- sowie alle weiteren verfügbaren Aufsätze variabel ausgetauscht werden. Der letzte Feinschliff gelingt besonders einfach mit den Gardena combisystem-Fugenbürsten: Hartnäckigem Moos oder Flechten zwischen Plattenfugen und an Mauerkanten lässt sich so ganz leicht der Garaus machen.