Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Komfortable Rasenbewässerung aus der Versenkung

Wenn es nicht regnet und der Rasen beginnt, Durst zu leiden, lassen gewiefte Gartenfreunde Versenkregner in Aktion treten. Die neuen GARDENA Turbinen-Versenkregner T 100, T 200 und T 380 gewährleisten jeder für sich oder in Kombination an einem Sprinklersystem-Bewässerungsstrang, dass das Nass aus der Tiefe ganz besonders gleichmäßig verteilt wird. Sowohl das Einstellen der gewünschten Beregnungssektoren als auch der Wurfweite des Wassers geht mit höchster Funktionssicherheit einzigartig leicht, schnell und sehr komfortabel von der Hand.

Welcher Regner für welche Flächen?

Für bis zu 100 Quadratmeter große Rasenflächen ist der neue GARDENA Turbinen-Versenkregner T 100 erste Wahl. Seine langsam drehende Turbine mit innovativem Rotationsdämpfer sorgt bei jeder stufenlos gewählten Sektor- und bequem zu regulierenden Wurfweiteneinstellung für eine stets optimale, völlig spritzwasserfreie und in den Randbereichen exakt abgegrenzte Wasserverteilung.

Bei den neuen GARDENA Turbinen-Versenkregnern T 200 und T 380 für bis zu 200 bzw. 380 Quadratmeter Rasenflächen sind es vier integrierte Düsen mit unterschiedlichem Wasserdurchfluss, die Beregnungssektoren vom Viertel- bis Vollkreis abdecken und wahlweise eingestellt werden können. Ein spezieller V-Deflektor stellt bei jeder Einstellung und Wurfweite eine super gleichmäßige Wasserverteilung sicher.

Sämtliche Einstellungen an den neuen GARDENA Turbinen-Versenkregnern lassen sich ohne Spezialwerkzeug bequem von Hand durchführen. Jede Funktionseinstellung ist nachvollziehbar absolut einfach. Für störungsfreie Funktionssicherheit sind die Turbinengetriebe sandgeschützt. Zusätzlich ermöglicht es eine spezielle Verschraubung mit praktischen Griffmulden, dass ein integrierter Filter - ohne Freilegen des nach langer Zeit oftmals im Gras eingewachsenen Regnerkopfes - problemlos entnommen werden kann.

Für den professionellen Garten- und Landschaftsbau stehen von allen neuen Regnern besonders robuste Premium-Versionen in Metallausführung zur Verfügung.

Kommentare