Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Winterzeit ist Ruhezeit für den Rasen

Sobald Schnee auf dem Rasen liegt oder der Frost und Rauhreif sich über den Rasen breiten, sollten Sie Ihren Rasen ruhen lassen. Der Gang über den gefrorenen Rasen bringt sonst nach der Schneeschmelze gelb-braune Flecken zum Vorschein, die genauso groß sind wie die Fußstapfen der Person, die über den Rasen gelaufen ist.

Der Grashalm reagiert nämlich sehr empfindlich darauf, wenn er in gefrorenen Zustand betreten wird und stirbt teilweise ab. Daher hilft im Frühjahr oft nur eine Rasen-Neusaat an den beschädigten Stellen, um wieder einen ganzheitlich schön grünen Rasen zu erhalten.

Versuchen Sie daher also das Laufen auf dem schneebedeckten Rasen zu vermeiden. Es hilft Ihrem Rasen im Frühling wieder schneller und kraftvoller auszutreiben.

Kommentare