Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Terrasse reinigen ohne Chemie

Bei Moosbefall ist es höchste Zeit für eine Grundreinigung.

Sanfte Säuberung

Moos auf Terrassenboden und Gehwegplatten ist nicht nur unschön, sondern beschädigt auf Dauer auch den Untergrund und macht ihn bei feuchtem Wetter gefährlich rutschig. Wer das ungeliebte Grün schonend entfernen möchte, verzichtet dabei auf aggressive Reinigungsmittel. Am einfachsten und umweltschonendsten wird Moos mit ein wenig Wasser und einem Schrubber oder einer Drahtbürste mit Stiel bekämpft.

Wasser marsch

Sollte das Moos besonders fest sitzen und sich auf sehr großen Flächen ausgebreitet haben, kann ein Hochdruckreiniger die Arbeit erleichtern. Der hohe Druck kann jedoch kleine Risse in Steinplatten verursachen.

Experten-Tipp:

Heißes Wasser reinigt besser, zur Not kann es mit ein wenig Essig und Zitronensäure gemischt werden. Hierbei aber unbedingt gesetzliche Bestimmungen beachten.

Kommentare