Pflanzen Beet überwintern

Schützen Sie Ihre Pflanzen mit Vlies gegen Frost

Garden Life
Wenn es abends kälter wird und die ersten frostigen Nächte drohen, ist es Zeit, sich um die Pflanzen auf der Terrasse und im Garten zu kümmern. Jeder Gärtner sollte sich bewusst sein, dass jede Pflanze ihre eigenen Bedürfnisse hinsichtlich Kälteschutz hat.

Gewisse Pflanzen, zum Beispiel mediterrane Olivenbäumchen oder Zitrusfrüchte, müssen während des Winters in den Keller gebracht werden, da sie ansonsten draußen in der Kälte erfrieren. Wiederum andere Pflanzen sind winterhart und können ohne weiteren Schutz draußen im Garten überwintert werden.

Sehr empfehlenswert für einen optimalen Frostschutz von kälteempfindlichen Pflanzen, wie beispielsweise immergrüne Blattpflanzen, aber auch Topfpflanzen auf Balkon oder Terrasse, ist es, sie mit Vlies oder Jutevlies zu bedecken. Das Vlies kann in jede beliebige Form geschnitten werden und ist somit sehr leicht in der Handhabung und auch für kleine Blumenkästen wunderbar geeignet. Außerdem verbessert ein Vliesschutz die Lebensbedingungen der Pflanzen erheblich. Durch das Vlies gelangen sowohl Regenwasser und Licht als auch Nährstoffe ungehindert zu der Pflanze durch. Gleichzeitig wird die Wärme und Feuchtigkeit im Boden festgehalten, wodurch weniger gegossen werden muss. Auch Insekten, Schnecken oder Vögel können so von den Pflanzen ferngehalten werden.

Wenn sie das Gartenvlies zusammen mit Kies oder Mulch verwenden, ist dies der beste Schutz gegen hartnäckiges Unkraut, da dadurch deren Wurzelbildung erschwert wird. Falls sich oberflächlich Unkraut bilden sollte, können sie dieses ohne große Mühe entfernen.

Wenn die Nachtfröste vorbei sind, können sie das Vlies ohne weiteres von den Pflanzen nehmen und im nächsten Winter wiederverwenden. Zu beachten ist hierbei, dass das Vlies trocken sein muss, um eine Schimmelbildung zu vermeiden.