Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Schnelle Hilfe bei gelben Grasspitzen

Ihr sonst gepflegter Rasen sieht nicht mehr satt grün aus? Und die Grasspitzen werden gelb? Hierfür kann es mehrere Ursachen geben. Die einfachste und oft naheliegendste ist, dass die Messer Ihres Rasenmähers nicht mehr scharf genug sind. Somit wird das Gras nicht mehr sauber abgeschlagen und die Schnittstellen fransen aus. Somit bieten die Grasspitzen der Sonne mehr Angriffsfläche und trocknen leichter aus.

Hier ist schnell Abhilfe geschafft: Lassen Sie die Messer des Rasenmähers schleifen oder kaufen Sie neue Messer, wenn die alten nicht mehr zu retten sind. Zum Nachschleifen geben Sie den Rasenmäher am besten zum Fachmann, beispielsweise im Baumarkt oder im Fachhandel. Dort werden die Messer für wenig Geld neu geschliffen.

Werden Grashalme gelb, kann dies aber auch ein Zeichen von Eisen- und Stickstoffmangel sein. In so einem Fall sorgt flüssiger Eisendünger innerhalb weniger Tage wieder für einen schönen, kräftig grünen Rasen.

Kommentare