Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Schneelast entfernen

So schön der Winter mit seiner weißen Pracht auch ist – wenn sehr viel Schnee fällt, kann das der Natur auch einmal zuviel werden. Besonders bei sehr nassem Schnee müssen die Bäume in dieser Jahreszeit sehr viel Gewicht auf Ästen und Zweigen aushalten.

Schneit es heftig und länger bei Temperaturen um 0 Grad Celsius, kann man beobachten, wie die Äste immer schwerer werden und langsam Richtung Boden sinken. Sie können sich nicht mehr mit eigener Kraft aufrichten. Üblicherweise biegen sich die Äste und Zweige nur dann wieder richtig hin, wenn die Schneelast nur sehr kurz auf ihnen gelegen hat. Aber schon ab einer Zeit von mehreren Stunden ist deren Holz meist so gedehnt, dass es sich nicht wieder von selbst aufrichtet. Insofern ist Eile geboten, sobald sich übermäßige Schneelast auf Ästen und Zweigen zeigt. Nehmen Sie zum Beispiel einen Besen und schütteln oder kehren Sie den Schnee vorsichtig von den Zweigen, um so Astbruch zu vermeiden. Wenn es stark schneit müssen Sie dies gegebenenfalls wiederholen.

Zuviel Schnee auf Pflanzen, die im Beet wachsen oder einen sehr dichten Wuchs haben, schadet diesen übrigens nicht, sondern bietet sogar einen zusätzlichen Kälteschutz.

Kommentare