Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Schmücken Sie Ihren Garten mit einem Wasserspiel!

Ein Wasserspiel steht jedem Garten gut zu Gesicht. Ein schöner Gartenteich eignet sich hervorragend zum entspannen, beobachten und träumen. Oder wie wäre es mit einem Quellsteinbrunnen oder Wasserfass? Nachfolgend werden einige Informationen und Tipps für die Installation eines Wasserspiels in Ihrem Garten aufgeführt.

Egal ob ein kleines Vogelbad, eine schimmernde Wasseroberfläche oder ein großer Teich – Wasserkomponenten und -spiele jeder Art sind immer eine Bereicherung für Ihren Garten! Heute stehen Hobbygärtnern viele Möglichkeiten zur Installation einer kleinen Oase im Garten oder auf der Terrasse zur Verfügung.

Quellsteinbrunnen

Ein Quellsteinbrunnen ist einfach zu installieren und erfordert nahezu keinen Instandhaltungsaufwand. Um einen Quellsteinbrunnen zu installieren, lassen Sie einfach eine Kunststoffwanne in den Gartenboden ein oder stellen Sie sie direkt auf den Boden. Bei letzterer Methode können Sie den Behälter mit beliebigen Dekorationsobjekten wie einer Kokosmatte oder Pflanzen verbergen. In die Wanne wird eine Pumpe eingeführt. Bedecken Sie die Wanne mit einer vergitterten Abdeckung aus Glasfaser oder Metall, um das abfließende Wasser durchzulassen. Bohren Sie schließlich ein Loch für das ablaufende Wasser in den Quellstein, und stellen Sie ihn auf das Gitter.

Wasser und Pflanzen in einem Fass

Aus einem wasserdichten Behälter können Sie schnell und einfach eine kleine Wasseroase auf Ihrem Balkon, Ihrer Terrasse oder in Ihrem kleinen Garten erschaffen. Eine Wanne oder ein Eichenfass eignet sich ideal für ein kleines Wasserspiel und bietet viel Raum für Kreativität. Geeignete Pflanzen hierfür sind Wasserlilien, Sumpfpflanzen und Schwimmpflanzen.

Gartenteich

Falls Sie das Projekt Gartenteich in Angriff nehmen möchten, suchen Sie sich eine geeignete Stelle in Ihrem Garten aus, an der der Teich voll zur Geltung kommt. Wenn Sie ihn in der Nähe der Terrasse platzieren, schaffen Sie eine harmonische natürliche Umgebung an einem Ort, an dem Sie sich häufig aufhalten. Wenn Sie ihn in einer etwas abgelegeneren Ecke Ihres Gartens platzieren, können Sie einen separaten Ort der Ruhe und Erholung schaffen. 

Achten Sie darauf, dass der Teich mindestens fünf Stunden Sonnenlicht am Tag abbekommt, um Pflanzen und Fischen optimale Bedingungen zu bieten. Platzieren Sie den Teich auf keinen Fall unter einem Baum oder in der Nähe von hohen Sträuchern, um unnötigen Schatten und herabgefallene Blätter auf der Wasseroberfläche zu vermeiden. 

Um einen gesunden Teich zu erhalten, ist die Auswahl der richtigen Pflanzen besonders wichtig. Zwei bis drei Pflanzen pro Quadratmeter sind völlig ausreichend. Etwa ein Drittel davon sollten Unterwasserpflanzen sein. Darüber hinaus sollten Sie über die Installation eines Wasserlaufs oder Springbrunnens nachdenken.
Fließendes Wasser bringt nicht nur Leben in Ihren Garten, es erhöht zudem auch den Sauerstoffgehalt des Wassers. Durch die Zirkulation verbessert sich automatisch die Wasserqualität. 

Gartenteichbecken eignen sich besonders für kleinere Gärten oder Orte, an denen der Teich nicht zu groß sein sollte. Diese Fertigbecken bieten zudem viele Vorteile. Zum einen sehen Sie unmittelbar die Form des Teiches, zum anderen ist die Installation relativ einfach. Diese kann an einem Nachmittag fertig gestellt werden.

Kommentare