Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Reiseplanung zu schönen Gärten

Sobald der nächste Urlaub vor der Tür steht, stellt sich die Frage, wohin die Reise gehen soll. Jedes Jahr nutzen viele Gartenliebhaber die Gelegenheit Ihre Reiseplanung mit Ihrer Lieblingsfreizeitbeschäftigung zu verbinden. Sie unternehmen eine Reise zu den schönsten Gärten der Erde. Dort lassen sich neue Inspirationen für den eigenen Garten finden. Wir haben eine kleine Auswahl interessanter Reiseziele zusammengestellt.

Mirabellgarten in Salzburg, Österreich

Der Mirabellgarten ist die Gartenanlage des Schlosses Mirabell in der österreichischen Stadt Salzburg und ein beliebtes Fotomotiv. Er gehört, aufgrund seiner beeindruckenden Gärten, zu den bekanntesten Touristenzielen der Stadt. Zu ihm gehören unter anderem ein Großes und Kleines Parterre, ein Rosengarten, eine Orangerie und im westlichen Teil des Mirabellgartens befindet sich eines der ältesten Heckentheater nördlich der Alpen. Im Rosengarten werden des Weiteren 10.000 Rosen betreut.

Powerscourt Gardens, Wicklow, Irland

Die Powerscourt Gardens liegen im County Wicklow in Irland. Sie gelten als eine der schönsten Anlagen ihrer Art. Besonders der italienische und der japanische Garten sind Attraktionen der Anlage. In der Nähe des Gartens liegt der Powerscourt-Wasserfall, welcher der höchste Wasserfall Irlands ist.

Das Eden Project in Cornwall, England

Das Eden Project in Cornwall ist ein botanischer Garten in Süd England. Die Anlage ist 50 Hektar groß und besteht aus zwei großen Gewächshäusern, die jeweils aus vier ineinander verschachtelten Kuppeln bestehen. Die Gewächshäuser des Eden Projects sind derzeit die größten der Welt. In den Gewächshäusern werden verschiedene Klimazonen simuliert, sodass Pflanzen aus der ganzen Welt dort untergebracht werden können.

Chateau de Marqueyssac, Dordogne, Frankreich

Die Gärten um das Schloss Marqueyssac befinden sich in Dordogne in Frankreich. Die Anlage ist heute noch in Privatbesitz, ist aber für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Gärten von Marqueyssac bestechen vor allem durch gärtnerische Vielfalt und Abwechslung. Ein Flickenteppich aus beschnittenem Buchs erstreckt sich im Garten. Unzählige immergrüne Buchsbäume sind zu organisch gerundeten, abstrakten Formen, wie Kuppeln, Wirbel und Säulen geschnitten.

Nong Nooch Tropical Botanical Garden, Thailand

Nong Nooch Tropical Garden ist ein botanischer Garten in Thailand. Er besteht aus einem Französischen, Europäischen und einem Blumengarten. Die Besonderheit des Gartens liegt an den vielfältigen Sorten des Palmfarns. Vor allem asiatische, amerikanische und zentralafrikanische Palmfarne sind vertreten. Aber auch weniger bekannte Sorten sind hier zu finden.

Kommentare