Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Leckeres zum Knabbern vom Garten

Wer sitzt abends nicht gerne zu Hause und knabbert kleine Snacks? Eine gute und etwas andere Idee ist es, hierfür im späten Sommer Körner und Nüsse im Garten einzusammeln und sich eine leckere und gesunde Nuss-Körner-Mischung zu machen.

Das geht ganz einfach: Sonnenblumenkerne bekommt man aus der Sonnenblume im Garten. Man lässt sie trocknen und naturbelassen oder röstet sie mit Öl an. Im Herbst gibt es zudem viele Bäume, die Nüsse tragen. Auch geerntete Haselnüsse oder Walnüsse eignen sich prima für eine leckere Nussmischung. Eine andere Köstlichkeit, die man zusätzlich dazu mischen kann, sind Kürbiskerne. Diese kann man einfach aus einem Esskürbis gewinnen, indem man sie mit einem Löffel aus dem halbierten Kürbis herauslöst, wäscht und trocknet oder röstet. Wer keine Nussbäume im Garten hat, kann selbstverständlich Kürbiskerne und Nüsse auch kaufen und direkt zusammenmischen. So entsteht ganz einfach eine Nussmischung für zwischendurch.

Wem bei der Nussmischung noch etwas Fruchtiges fehlt, kann Äpfel oder Trauben trocknen und diese später der Nussmischung beifügen. Eine besondere Idee ist es, die Früchte mit Schokolade zu überziehen und trocknen zu lassen. Am Schluss alles miteinander vermischen und in einen luftdichten Beutel verschließen, so das die Nüsse und Früchte kein Wasser ziehen können. Viel Spaß beim Ausprobieren und Mixen!

Hier ein leckeres Rezept als Basis für Ihre persönlichen Variationen:
200 g Haselnüsse
200 g Walnüsse
200 g Sonnenblumenkerne
200 g Kürbiskerne
250 g getrocknete Trauben (Rosinen)
200 g getrocknete Äpfel

Kommentare