Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Kartoffeln richtig anbauen für reichen Ertrag

Mit diesen Tipps wird die Ernte ein voller Erfolg

Vorbereitungen

Für Kartoffeln empfiehlt sich eine sonnige Stelle mit sandig-lehmiger Erde. Die Saatkartoffeln vier Wochen vor dem Einpflanzen in der Wohnung an einem kühlen, hellen Ort vorkeimen lassen, da sie so besser wachsen können.

Kartoffeln einpflanzen

Kartoffeln werden meist im April oder Mai eingepflanzt, wenn es keinen strengen Frost mehr im Boden gibt. Der Gärtner zieht im Abstand von einem halben Meter Furchen in den aufgelockerten Boden und setzt etwa alle 30 cm eine Knolle. Anschließend mit Erde behäufeln und regelmäßig bewässern. Geerntet werden können Kartoffeln, je nach Aussaat und Sorte, zwischen Juli und September.

Experten-Tipp

Gegen den berüchtigten Kartoffelkäfer hilft Minzsud. Hierfür die Minze 5 Minuten aufkochen und die Blätter mehrmals beidseitig mit dem Sud besprühen.

Kommentare