Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Himbeeren und Johannisbeeren schützen

Die Blütezeit von Himbeeren und Johannesbeeren ist vorbei, die ersten kleinen Beeren sind sichtbar. Damit Sie sich später über eine reiche Ernte freuen können, sollten Sie dafür sorgen, dass die rötlichen Himbeeren oder Johannisbeeren nicht von Vögeln stibitzt werden.

Ideal hierfür ist das Spannen eines Netzes, das mit kleinen Holzpfosten oder Heringen am Boden befestigt wird. Netze gibt es in vielen Varianten, die Maschen sollten allerdings sehr eng sein, so dass kein Spatz oder ein anderer kleiner Vogel hindurchpasst oder sich im Netz verfangen kann. Eine andere Alternative ist es, hierfür eine alte Gardine zu benutzen. Die Gardine hat kleine Maschen und schützt somit ideal vor Beerendieben. So steht einer erfolgreichen Ernte nichts mehr im Wege.

Kommentare