Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Fenster putzen für klare Sicht

Mit diesen kleinen Tipps werden die Scheiben wieder glasklar.

Stark verschmutzte Fenster werden zunächst mit einem weichen Besen abgebürstet. So wird der grobe Schmutz beim anschließenden Einseifen der Fenster nicht einfach nur auf dem Fenster verteilt. Es genügt, Wasser mit ein wenig Spülmittel zu vermengen, anstatt teure Reiniger zu benutzen. Das feuchte Nass kann dann in waagrechten Bahnen abgezogen werden.

Wetter beachten

Wer bei leichtem Sonnenschein arbeitet, erzielt optimale Ergebnisse. Denn das sanfte Licht macht Schlieren und Streifen sichtbar und hilft so beim Nachpolieren. Zu starker Sonnenschein trocknet das Reinigungsmittel hingegen zu schnell und es bleiben Schlieren zurück.

Experten-Tipp

Um Schlieren nach dem Putzen zu vermeiden, eignet sich Zeitungspapier zum Nachpolieren und Entfernen des Putzwassers am besten.

Kommentare