Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Erntezeit für Kirschen

Im Juli reifen die späten Kirschsorten. Die Reife der Kirschen ist je nach Sorte und Wetter unterschiedlich. Vollreife setzt aber definitiv dann ein, wenn die Frucht sich leicht vom Stiel ziehen lässt.

Kirschen ernten Sie üblicherweise über einen Zeitraum von etwa sieben Wochen, von Ende Mai / Anfang Juni (früheste Sorten) bis Mitte / Ende Juli (späte Sorten). 

Kirschen ernten
Um Kirschen zu ernten benötigen Sie nicht viel: Eine stabile, sichere Leiter, einen kleinen Korb oder 5 Liter-Eimer, einen Fleischerhaken und etwas Ausdauer. Achten Sie beim Aufstellen der Leiter im Baum auf absolute Rutschfestigkeit und Standsicherheit. Befestigen Sie Ihr Erntegefäß mit Hilfe des Fleischerhakens an der Leiter oder einem Ast, damit Sie beide Hände zum Pflücken frei haben. Kirschen ernten Sie mit Stiel, damit sie im Gefäß und beim Waschen nicht saften. 

Kirschen aufbewahren
Die gepflückten Kirschen halten ca. vier Tage, bei Kühlschranktemperatur von etwa 1 °C (unteres Gemüsefach) und 7 °C (obere Fläche) - außerhalb des Kühlschranks am besten in kühlen Räumen wie den Keller. Wählen Sie das Aufbewahrungsgefäß nicht zu klein, damit die empfindlichen Früchte keine Druckstellen bekommen, die leicht zu Faulstellen werden.

Foto: © Reinhard-Tierfoto

Kommentare