Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Erdbeeren übertunneln

Wer sicherstellen möchte, dass Erdbeeren schneller und sicherer blühen, sollte sie unter einer Folie oder einem Vlies schützen. Was dabei zu beachten ist, finden Sie hier.

Unter einem Wetterschutz kommen Erdbeeren jetzt schneller und gesünder zur Reife. Ein warmes, vor Nässe geschütztes Kleinklima lässt Erdbeeren im Mai schneller wachsen, sicherer blühen und zügiger fruchten.

Ein solches Kleinklima erreichen Sie, indem Sie die Pflanzreihen in den Erdbeerbeeten jetzt mit einem Pflanz-Tunnel aus Kunststoff übertunneln oder aber das Beet mit einem Gartenvlies abdecken. Stellen Sie mit Beginn der Erdbeerblüte allerdings sicher, dass der Zuflug von Bienen zum Bestäuben der Blüten gewährleistet ist. Öffnen Sie dazu an Schönwettertagen mit Bienenflug den Tunnel bzw. die Vliesabdeckung rechtzeitig und bedecken Sie die Pflanzen mit Ende des Bienenfluges wieder so frühzeitig, dass unter der Folie noch möglichst viel Tagesrestwärme eingeschlossen bleibt.

Beginnt dann bald darauf die Fruchtreife der Erdbeeren mit dem Röten, umlegen Sie die Erdbeerpflanzen mit einer Lage Stroh. Sobald sich die Fruchtstiele unter der schwerer werdenden Frucht zu Boden senken, liegen die reifen Erdbeeren nicht auf dem Boden sondern stattdessen auf dem Stroh. So werden die Erdbeeren nicht mit Erde beschmutzt.

Tipp: Achten Sie darauf, dass während der Reifezeit der Beeren der Tunnel bzw. die Vliesauflage so dicht geschlossen sind, dass Amseln sich keinen Zugang zu den reifenden Früchten verschaffen können. Überprüfen Sie die Erdbeeranlage jetzt obendrein immer wieder auf Schneckenbefall und bringen Sie erforderlichenfalls ein naturverträgliches Schneckenkorn (Wirkstoff z.B. Eisen-III-Phosphat) aus.

Kommentare