Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Entfernen Sie verblühte Knospen, um neues Wachstum zu fördern

Die beste Zeit, um verblühte Knospen zu entfernen, ist abhängig von der Pflanze selbst. Hier gilt folgende Faustregel: Wenn die Pflanze ein Frühblüher ist, können Sie die Knospen direkt nach der Blüte abschneiden. Handelt es sich aber um einen Spätblüher, sollten Sie damit bis zum Frühjahr warten.

Die verblühten Blüten sollten regelmäßig vorsichtig entfernt werden, weil sie sonst Samen bilden und dabei Nährstoffe verbrauchen, die für die Entwicklung der Pflanzen und neuer Blüten wichtig sind. Mit dem Entfernen von verblühten Knospen erreichen Sie bei den meisten Blumen eine zweite Blüte. Eine gleichzeitige Nachdüngung unterstützt diesen Prozess noch zusätzlich.

Auch ein Rückschnitt nach der Blüte regt Pflanzen in der nächsten Saison zu neuem Wachstum an. Das Zurückschneiden erfolgt normalerweise einmal im Jahr. Zum richtigen Schnitt gehört zuerst einmal das richtige Werkzeug. Die Gartenschere sollte scharfe Klingen haben und einen sauberen Schnitt erzeugen, um die Pflanze nicht zu quetschen. Glatte und saubere Schnittwunden heilen letztendlich besser. Je stärker man zurückschneidet, umso mehr neue Triebe gibt es. Folglich gilt die Regel, dass der Gärtner, der am konsequentesten zurückschneidet, im nächsten Jahr mit den meisten Blüten rechnen kann. Aber Achtung: Je später Sie schneiden, desto weicher und frostempfindlicher sind die Neutriebe.

Beachten Sie beim Schneiden, dass der Schnitt glatt ausfällt. Setzen Sie die Schere im 45°-Winkel an, denn dadurch kann das Regenwasser leichter abfließen. Schneiden Sie nur in einer Schlechtwetterperiode beziehungsweise bei wolkigem Wetter. Die freigelegten Blätter und Schnittstellen werden ansonsten durch Sonnenbrand geschädigt.

Je nach Pflanze gelten für den Rückschnitt aber geringfügig unterschiedliche Schnittregeln, die Sie speziell zu Ihrer Pflanze in Fachbüchern nachlesen sollten.

Kommentare