Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Der einsame Garten – wie Sie leichten Herzens verreisen können

Sommer, Sonne und Urlaub. Wenn der verlassene Garten bei der Rückkehr von den sonnigen Ständen jedoch ausgetrocknet und in heillosem Durcheinander vor einem liegt, findet die lang erwartete Auszeit jedoch ein bitteres Ende. Wir verraten Ihnen, wie Sie Ihr Grün pflegen können – auch wenn Sie nicht zuhause sind.

Das Wetter lässt sich nicht vorhersagen. Und es ist unmöglich sicherzustellen, dass Regen in der gewünschten Menge fällt, während der Garteneigentümer und Blumenliebhaber im Urlaub ist. Zum Glück gibt es hierfür Lösungen. 

Heutzutage sind sehr umfangreiche Bewässerungssysteme für den Außen- und Inneneinsatz erhältlich, die sich um Ihre Rasenflächen, Hecken, Blumenbeete und auch um Ihre Topfpflanzen kümmern. Die Systeme sind computergesteuert und einfach zu bedienen. Sie sparen außerdem Wasser, indem Tropfen für Tropfen direkt dorthin geleitet wird, wo es am dringendsten gebraucht wird. Die verwendete Wassermenge kann um bis zu 70 Prozent gesenkt werden. Mit einem für den Urlaub programmierten Bewässerungssystem in Kombination mit Regen- oder Bodenfeuchtesensoren sollten die Pflanzen Ihre Abwesenheit überleben. Für alle, die einfachere Lösungen bevorzugen, gibt es Feuchtigkeitsmatten oder selbstbewässernde Töpfe, um Topfpflanzen mit Feuchtigkeit zu versorgen.
Topfpflanzen sollten nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt werden. Stellen Sie sie in den Schatten, und achten Sie darauf, Blumenampeln tiefer zu hängen und die Sonneneinstrahlung zu minimieren. Entfernen Sie Unkraut so gründlich wie möglich, da es Ihren Pflanzen Wasser „stiehlt“. 

Wenn es um den Rasen geht, gibt es kaum etwas Lästigeres als bei seiner Rückkehr einem Meer aus Gras gegenüberzustehen, das stundenlang gemäht werden muss. Ein Mähroboter kümmert sich um Ihren Rasen, sodass er perfekt aussieht, wenn Sie nach Hause kommen. Er muss kaum beaufsichtigt werden, lädt sich selbstständig auf und kann so programmiert werden, dass er täglich mäht. Als Sahnehäubchen kann ein frisch gemähter Rasen Einbrecher abschrecken, da er den Eindruck vermittelt, die Bewohner seien zuhause und bestellten ihren Garten. 

Und zu guter Letzt – scheuen Sie sich nicht, jemanden um Hilfe zu bitten. Bitten Sie einen freundlichen Nachbarn, von Zeit zu Zeit nach dem Rechten zu sehen, sodass alles reibungslos läuft.
Dann können Sie sich zurücklehnen und etwas Ruhe und Entspannung genießen. Schließlich haben Sie Urlaub!

SCHNELLE CHECKLISTE FÜR EINSAME GÄRTEN
• Nehmen Sie Topfpflanzen aus dem direkten Sonnenlicht
• Entfernen Sie Unkraut
• Programmieren Sie den Bewässerungscomputer (oder sorgen Sie für alternative Bewässerungssysteme)
• Aktivieren Sie den Mähroboter, wenn Sie einen haben.
• Bitten Sie Nachbarn um Hilfe.
• Erholen Sie sich gut!

Kommentare