Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Wie schneide ich meine Hortensien?

Frage von: Karin L.

Sehr geehrter Herr Kötter, ich habe im Herbst die verblühten Hortensiendolden nicht abgeschnitten, sondern den Winter über als Futter für die kleinen Vögel stehen gelassen. Nun möchte ich diese vertrockneten Blüten gerne abschneiden. Aber an welcher Stelle? Neue Blatttriebe sind schon reichlich zu sehen. Können Sie mir mit einem Rat helfen? Darüber würde ich mich sehr freuen und sage schon mal Danke im Voraus.

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte:

Um an Ihren Hortensien nicht versehentlich die Blütenknospen für 2016 abzuschneiden, liebe Frau L., müssen Sie zunächst einmal wissen, welche Hortensie Sie vor sich haben: Wenn es eine "Bauernhortensie" ist (Hydrangea macrophylla), dann entfernen Sie an ihr gerade mal die alten Blütenstände, samt Stiel und erwischen Sie dabei keine Knospen. Ist es aber eine Rispenhortensie (Hydrangea paniculata), dann schneiden Sie den Zweig mit der alten Blüte auf etwa drei Knospenpaare zurück und lichten Sie den Strauch zudem etwas aus, wo Zweige zu dicht stehen. Faustregel: Hauptriebe auf fünf bis sieben Knospen, Seitentriebe auf drei bis fünf Knospen reduzieren. Die komplette Pflanze ist dann nach Ihrem Schnitt auf rund 30 Zentimeter Höhe zurückgeschnitten und blüht umso üppiger, als das sie nun kräftig verzweigt und im Laufe des Frühsommers die gewünschten Blüten bildet.
Schneeballhortensien (Hydrangea arborescens) schneiden Sie im Frühjahr wie eine Staude auf Handbreite zurück. Kürzt sie etwa die Hälfte der dann wachsenden Triebe Mitte Juni um die Hälfte ein. So entstehen sukzessive später und sogar bis in den September hinein blühende Zweige.
Samthortensien, Eichenblättrige Hortensien und Kletterhortensien müssen sie nicht schneiden: Sie können sie aber erforderlichenfalls etwas auslichten und in Form bringen.

Kommentare