Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Wie kann ich abgestorbenes Moos nutzen?

Frage von: R. J.

Ich habe rund zwei Kubikmeter abgestorbenes Moos (mit Eisensulfat behandelt). Kann ich dieses wie Rindenmulch als Bodenbedeckung um Sträucher und Büsche herum nutzen, oder würden Sie mir empfehlen, es auf dem Bauhof zu entsorgen?

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte

Die Behandlung mit Eisensulfat ist unbedenklich. Wenn Sie den Boden nicht saurer machen wollen, können Sie ihn zum Ausgleich kalken (50-100 g/m²). In jedem Fall besteht die Möglichkeit, dass das Moos Unkrautsamen enthält. Die Entscheidung für oder gegen die Verwendung hängt also davon ab, wie unkrautreich der Rasen ist, aus dem Sie das Moos entfernt haben. Im Vergleich zu Rindenmulch liegt das Moos lose auf dem Boden. Um das Verrotten des Mooses zu begünstigen, wäre es empfehlenswert, es etwas in den Boden einzuarbeiten und in Abhängigkeit von den Pflanzen Kalk zu verwenden.

Kommentare