Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der folgenden Informationsseite entnehmen. Hinweise zum Einsatz von Cookies

Unebenheiten im Rasen

Frage von: Manfred v. H.

Beim ersten Mähen habe ich besonders viele Unebenheiten in meinem Rasen festgestellt. Wie kann ich das Problem lösen? Wenn ich mit der Walze arbeite verdichte ich doch den Rasen und ich muss evtl. mit Staunässe rechnen, oder?

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte

Nun, zunächst ist ein Blick darauf sinnvoll, lieber Herr v. H., woher die Unebenheiten stammen. Sind es Häufchen von Ausscheidungen der Regenwürmer oder von der Rasenameise aufgetürmte Sandhäufchen o. ä., dann lassen sich die recht einfach mit der Harke glätten. Je nach Bodenstruktur und Winterverlauf, können Unebenheiten aber auch durch stellenweises Hochfrieren der Grasnarbe passieren. Hier wäre das Abwalzen des Rasens, welches Sie ansprechen tatsächlich förderlich. Rasenwalzen für den Hausgarten haben aber nicht das Potenzial, einen gut strukturierten Boden in bedenklicher Weise zu verdichten. Schon bei der Einsaat wird die Rasenfläche ja damit gewalzt. Bodenverdichtung und Staunässe sind erst bei wirklich grober Bodenverdichtung zu erwarten. An dieser Stelle wäre das Abwalzen dann auch nicht mehr ausschlaggebend und es wären auch ohne Abwalzen strukturelle Bodenverbesserungen erforderlich.

Kommentare