Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie die am häufigst gestellten Fragen zu den GARDENA Mährobotern.

Wie weiß ich, ob der Mähroboter in meinen Garten passt?

Überprüfen Sie bitte, ob Ihr Garten die unten stehenden Produktspezifikationen erfüllt. Nutzen Sie die Tipps, welcher GARDENA Mähroboter zu Ihrem Garten passt.

GARDENA R38Li:

  • Rasenfläche: maximal 380 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 90 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA 40Li:

  • Rasenfläche: maximal 400 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 90 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA 45Li:

  • Rasenfläche: maximal 450 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 90 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA R50Li:

  • Rasenfläche: maximal 500 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 90 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA R70Li:

  • Rasenfläche: maximal 700 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 60 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA R80Li:

  • Rasenfläche: maximal 800 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 25%
  • Schmale Passagen: mindestens 60 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)

GARDENA (smart) SILENO:

  • Rasenfläche: maximal 1000 m² +/- 20%
  • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 35%
  • Schmale Passagen: mindestens 60 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)
  • {59 }

    {61 }

    GARDENA (smart) SILENO+:

    • Rasenfläche: maximal 1300 m² +/- 20%
    • Steigung innerhalb des Arbeitsbereiches: maximal 35%
    • Schmale Passagen: mindestens 60 cm (von Begrenzungskabel zu Begrenzungskabel)
    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung oder auf dieser Website unter "Produkte".

Kann ich einen GARDENA Mähroboter für zwei getrennte Arbeitsbereiche verwenden?

Wenn der Arbeitsbereich aus zwei Flächen besteht, zwischen denen der Mähroboter nicht hin- und herfahren kann, ’empfiehlt sich das Anlegen einer Nebenfläche, sofern die Möglichkeit besteht, das Kabel bis in den anderen Bereich zu legen. Der Mähroboter wird in diesem Anwendungsfall von Hand zwischen Hauptbereich und Nebenfläche getragen. Nutzen Sie die Betriebsart MAN, der Mähroboter mäht dann solange die Nebenfläche bis die Batterie leer ist. Anschließend wird der Mähroboter wieder zum Laden zur Ladestation getragen.

Weitere Informationen finden Sie in der Betriebsanleitung.

Muss die Ladestation auf der Rasenfläche platziert werden oder kann ich diese auch im Beet platzieren?

Der Bereich vor der Ladestation ist eine hochfrequentierte Stelle. Hier sollte der Mähroboter in alle Richtungen beim Start abfahren können und während des Mähvorganges heran- und abfahren können. Beim (smart)SILENO / SILENO+ haben Sie die Möglichkeit, die Ladestation frei zu positionieren. Berücksichtigen Sie die Hinweise "Wie installiere ich die Ladestation des GARDENA Mähroboters?" in der Betriebsanleitung.

Wie eng dürfen Passagen für den GARDENA Mähroboter in meinem Garten sein?

Lange schmale Passagen und Bereiche mit einer Breite unter 1,5 m sind zu vermeiden, damit der Mähroboter die Passage oder den Bereich nicht zu lange bearbeitet oder sich festfährt.

Wie eng dürfen Durchgänge (ca. 1 m Länge) für den GARDENA Mähroboter in meinem Garten sein?

Das ist vom Mähroboter abhängig. R38Li, R40Li, R45Li and R50Li: Das Minimum liegt bei 90 cm Breite zwischen den Begrenzungskabeln. R70Li, (smart) SILENO / SILENO+: Das Minimum liegt bei 60 cm Breite zwischen den Begrenzungskabeln.