Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies
28.03. 2011

Clevere Scheren für den bequemen Schnitt von Gehölz, Hecke, und Baum

Clevere Scheren für den bequemen Schnitt von Gehölz, Hecke, und Baum

In den Frühlingsmonaten verbringen emsige Gartenbesitzer ihre meiste Freizeit mit Gartenarbeit. Ein großer Teil dieser Zeit fällt dem Rückschnitt zu Buche und so arbeitet sich der fleißige Gärtner Schnitt für Schnitt durch den Frühling. Doch soll es dann und wann stärkeren Ästen, hohen Hecken oder Baumkronen an den Kragen gehen, werden Kraft, Balance und Nerven häufig auf die Probe gestellt. Nicht aber, wenn sich der Hobbygärtner mit intelligenten Schneidgeräten von Gardena rüstet.

Neu im Scherensortiment ist die Comfort Ratschen-Astschere SmartCut, die sich dank zuschaltbarer Ratschenfunktion als starkes Multitalent für die Gehölzpflege erweist. Turmhohe Hecken und luftige Baumhöhen wiederum erklimmt man am besten standhaft vom Boden aus. Das gelingt locker mit den neuen Heckenscheren HighCut und dem Baum- und Strauchschneider StarCut.

Die große Schwester der Testsiegerin

Ob zarte Triebe oder härtere Zweige - seit letzter Saison gibt es mit der Comfort Ratschenschere SmartCut eine kraftvolle Gartenschere für jede Schneidsituation. 2011 bekommt die stolze Testsiegerin unter den Einhandscheren (Stiftung Warentest 08/2010) eine Schwester für den Gehölzschnitt: Die Comfort Ratschen-Astschere SmartCut. Auch diese folgt dem Credo: Eine für alles! Dank des patentierten Ratschenmechanismus meistert diese clevere Amboss-Astschere fingerdicke Äste ebenso wie stärkere Hölzer, für die der Gärtner eigentlich eine Handsäge bräuchte.

Das Prinzip ist simpel: Immer dann, wenn das Gehölz dicker und somit mehr Kraft erforderlich wird, aktiviert man den Ratschenmechanismus. So lassen sich widerborstige Äste mit bis zu 45 Millimetern in vier leichten Zügen durchtrennen - bequem, kräftesparend und ohne nur einen Gedanken an eine Handsäge zu verschwenden. Kommen schließlich wieder schlankere Hölzer an die Reihe, geht die Arbeit im Normalschnitt weiter. Einfach genial, und deshalb gibt Gardena 25 Jahre Garantie!

Keine Ausreden mehr

Manch ein Gartenbesitzer konnte sich bislang mit dem Argument „Höhenangst“ vor dem Schneiden hoher Hecken und Baumkronen drücken. Mit den beiden neuen Gardena Heckenscheren HighCut sowie dem Comfort Teleskop Baum- und Strauchschneider StarCut 410 BL gibt es keine Ausreden mehr. Die Teleskop-Heckenscheren HighCut 48, erhältlich in Elektro- oder Akkuvariante, lassen sich stufenlos bis zu zwei Meter verlängern. Auf diese Weise kann der Hobbygärtner insgesamt bis zu drei Meter hohe Heckendächer sicher vom Boden aus in Form bringen. Der abwinkelbare Kopf der neuen Heckenscheren macht es auch möglich, Bodendecker bequem ohne Bücken zu schneiden.

Ebenfalls ohne Leiter kommen Besitzer des Baum- und Strauchschneiders StarCut 410 BL aus. Dank diesem Schneiderlein tastet man sich standhaft und garantiert ohne Schwindelgefühl an bis zu sechs Meter hohe Bäume heran. Ein leichtes Ziehen am innen liegenden Zugband reicht aus und schon fällt das Schnittgut zu Boden.

Gardena SmartCut, HighCut und StarCut: Die wahrscheinlich klügste Art, um dieses Frühjahr ans Schneidwerk zu gehen!

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen