Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Türkränze selber machen

Kränze haben eine sehr lange Tradition. Schon im alten Ägypten wurden Gäste mit schönen Kränzen begrüßt. Im Herbst finden sich viele Materialien für einen Kranz in der Natur und im eigenen Garten. Geeignet sind vor allem Früchte/Beeren, Zweige, Blüten oder auch Nüsse. So können, je nach persönlichem Geschmack und Vorliebe, individuelle Ergebnisse entstehen. Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein solcher Kranz anfertigen, vom Rohling bis hin zur Auswahl des Kranzmaterials, zeigen wir Ihnen was Sie für eine kreative Türgestaltung benötigen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und begrüßen Sie Ihre Gäste mit einem schönen Türkranz aus dem eigenen Garten.

Der Rohling

Die Basis eines Kranzes besteht immer aus einer Unterkonstruktion, dem Rohling. Fertige Rohlinge gibt es im Baumarkt, im Blumenhandel und in Bastelläden. Sie bestehen meist aus Materialien wie Styropor, Stroh, Tannengrün oder Zweigen. Den Rohling für den Herbstkranz können Sie aber auch selber machen. Dafür eignen sich zum Beispiel Weidenzweige, Kletterpflanzen oder auch Zeitungspapier. Um einen Rohling aus Zeitungspapier herzustellen, mehrere Seiten fächerartig übereinander legen und zu einer Kordel drehen. Dabei entsteht automatisch ein Kranz. Die Enden übereinander legen und diese mit Draht umwickeln. Abschließend den ganzen Kranz nochmals mit Draht umwickeln. Bei einem Rohling aus Weidenzweigen, einfach die Zweige zu einem Kreis in gewünschter Größe biegen und die Enden, sowie den ganzen Kranz nochmals mit Draht umwickeln und dadurch befestigen.
Hat man den Basiskranz fertig, geht es ans Dekorieren. Wir haben, passend zur Jahreszeit, zwei Dekorationsvarianten zusammengestellt. Wählen Sie selbst, ob Sie Ihren Rohling mit getrockneten Äpfeln oder Beeren dekorieren möchten. Gehen Sie nochmals mit offenen Augen durch Ihren eigenen Garten und lassen Sie sich durch unsere Vorschläge ein wenig inspirieren.

Kranz mit Äpfeln

Am besten eignen sich Sorten mit einer schönen roten Schale. Wer eigene Äpfel im Garten hat kann von der Ernte einfach ein paar zur Seite legen. Zudem benötigen Sie Buchs und Hagebutten.
Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Zitronensaft bestreichen. Im Backofen bei 50 – 70 Grad vier bis sechs Stunden trocken und dabei mehrfach wenden. Währenddessen können Sie mit Hilfe von Blumendraht, Buchs und Hagebutten an dem Rohling befestigen. Dabei ist es wichtig, dass die Stiele lang genug sind damit diese einen guten Halt haben. Alle verwendeten Materialien Dachziegelförmig anordnen und aufeinander legen damit der Kranz eine gleichmäßige Dicke bekommt und alle Stiele verdeckt werden. Anschließend die Apfelscheiben mit Heißkleber befestigen.

Kranz mit Beeren und Rosen

Hierfür eignet sich am besten ein Rohling aus Weidenzweigen. Sammeln Sie in Ihrem Garten Brombeerzweige und Rosen, schneiden diese mit einer Gartenschere in einer einheitlichen Länge zurecht.
Danach binden Sie diese zu einzelnen kleinen Sträußen zusammen und befestigen diese fest mit dem Draht am Kranz. Die einzelnen Sträußchen dachziegelartig aufeinanderlegen. Die Blüten und Beeren verdecken dadurch jeweils die Stiele der vorherigen Sträußchen. Der Draht sollte gut festgezogen werden, damit sich nichts löst. Wenn Sie am Ende des Kranzes angekommen sind, verstecken Sie die Enden unter den Blüten und Beeren des Kranzes, sodass dieser am Ende ein einheitliches Bild abgibt.

Was Sie benötigen:

Werkzeug:
• Gartenschere
• Handschuhe (für die Arbeit mit Draht)
• Rohling
• Bindedraht
• Heißklebepistole 

Herbstmaterialien aus dem Garten:
• Früchte/Beeren (evtl. getrocknet)
• Blüten
• Getreide
• Zweige
• Laub
• Nüsse

Bild Kranz: © lily - Fotolia.com

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen