Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Rhododendren richtig pflegen

Hier finden Sie hilfreiche Tipps, wie Sie Ihren Rhododendron mit kleinen Pflegeeinheiten durch das Gartenjahr bringen:

Der Rhododendron benötigt gleichmäßig leicht feuchten Boden. Zum Gießen sollten Sie kalkarmes Wasser verwenden. Eine 3 cm hohe Mulchschicht über den Wurzeln aus Rindenmulch, zerkleinertem Gehölzschnitt, Laub, Komposterde oder Weißtorf ist ein guter Austrocknungsschutz.. 

Rhododendren brauchen sauren Boden. Daher zum Düngen Rhododendrondünger verwenden. Im März - April 40 bis 60 g/m2 Rhododendrondünger geben, Ende Juni bis Anfang Juli noch einmal 30 bis 50 g/m2. 

Bekommt der Rhododendron innen gelbe Blätter, dann wirft er altes Laub ab oder aber er steht zu trocken. Trockenheit zeigt die Pflanze zusätzlich durch Blattrollen an. Blattrollen im Winter bedeutet frostbedingte Trockenheit. Bekommt der Rhododendron außen gelbe Blätter, ist das Düngermangel. 
Eisenmangel, zu erkennen an gelben Blättern mit grünen Blattadern, deutet auf zu viel kalk in Boden oder Gießwasser. Säuern Sie den Boden mit Torf und beheben Sie den akuten Schaden mit Eisendünger. 

Verwelkte Blüten sollten Sie soweit erreichbar ausbrechen. Sie schwächen die Pflanze und beeinträchtigt ihre Knospenbildung für das nächste Jahr.
Wenn ein Rückschnitt erforderlich ist, dann sollten Sie diesen am besten sofort nach der Blüte durchführen. Die Pflanze hat somit genügend Zeit, neue Blütenansätze zu bilden. Auf Höhe der gewünschten Rückschnitthöhe eine junge Verzweigung wählen und den alten Zweig bis dort zurückschneiden. Anschließend den Rhododendron rundum gleichmäßig auf einheitliche Gesamthöhe beischneiden, am besten jeweils an Verzweigungen. 

Um die Pflanzen vor Frost zu schützen, sollten Sie diese im Spätherbst kräftig wässern, das Laub vor dem Frost mit Vlies oder Fichtenreisig bedecken und die Wurzeln mit einer ca. 20 cm hohen Laubschicht abdecken. Diese Maßnahmen können Sie im zeitigen Frühjahr wieder entfernen. 

Bild Rhododendron: © Aleksey Stemmer - Fotolia

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen