Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Kamelie - Die Rose des Winters

Die großen weißen, rosafarbenen oder roten Blüten der Kamelie sind im Winter eine Attraktion im Garten. Kamelien werden hierzulande meist als Strauch für das Beet oder als Kübelpflanze kultiviert. In wintermilden Regionen wachsen Kamelien auch im Freiland. Sie brauchen dann aber einen geschützten Standort.

Im Winter müssen die Pflanzen vor starkem Frost geschützt werden, z.B. mit Vlies. Decken Sie die Wurzeln mit einer 10 Zentimeter hohen, lockeren Laubschicht ab um zu verhindern, dass der Wurzelballen durchfriert. Auch die Blätter müssen Sie schützen, da sonst die Pflanze durch zu kräftige Sonneneinstrahlung der Wintersonne vertrocknen kann. Über die in der Sonne stehenden Blätter verdunstet viel Wasser, das aus dem gefrorenen Boden nicht nachgeliefert werden kann. Kamelien vertragen ohne Schutz bis zu -5 Grad Frost, mit Vliesabdeckung vertragen sie etwa -15 Grad. Die genaue Frostverträglichkeit von Kamelien ist wesentlich von der jeweiligen Sorte abhängig.
Als Winterstandort eignet sich am besten ein schwach beheizter Wintergarten mit Temperaturen bis maximal 15 Grad. Grundsätzlich gilt aber, die Pflanze so lang wie möglich draußen zu lassen. Wenn die Kamelie zu warm oder zu dunkel steht, schadet das der Pflanze. Um ihre optimale Blütenpracht entfalten zu können, benötigt die Kamelie nämlich kühlere Temperaturen. Ihre Blüten halten sich bei passender Umgebungstemperatur oftmals bis zu fünf Wochen. Fürs warme Wohnzimmer eignet sich die Kamelie also überhaupt nicht. Gegossen wird die Kamelie mit kalkarmem, umgebungstemperiertem Wasser und stets so, dass sie gleichmäßig leicht feucht ist. Trocknet der Wurzelballen komplett ein, ist die ganze Pflanze verloren.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen