Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Jetzt Stauden teilen!

Die meisten Stauden, z.B. Beetblumen oder mehrjährige Ziergräser, sind langlebig und pflegeleicht und lassen sich durch Teilung einfach vermehren.

Nach einigen Jahren am selben Standort bilden Stauden oft dichte Pflanzen mit ebenso dichtem Wurzelwerk. Will man die Stauden vermehren, so muss man die Pflanze mitsamt Wurzeln mit den Händen, einem Messer oder einem Spaten längs in Stücke teilen. Diese abgetrennten Staudenteile werden gleich an der gewünschten Stelle im Garten wieder eingepflanzt und gut gewässert. Durch diese Verjüngungsmaßnahme sorgt man für neue Blühfreude und kann sich doppelt an seinen Blumen freuen. Bester Zeitpunkt für das Teilen und Verjüngen von Stauden ist der Herbst - nach dem Rückschnitt - oder auch das zeitige Frühjahr. Früh blühende Stauden sollten bereits im August oder direkt nach der Blüte geteilt werden.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen