Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Die coole Erfrischung: Sommercocktails

Es ist heiß und die Sonne brennt vom Himmel. Zeit für eine Erfrischung - Zeit für einen kühlen Sommercocktail! Am besten mit frischen Zutaten. Unser Vorschlag: Ein Zitronen-Pfefferminz-Cocktail.

Die erste erfrischende Zutat für unseren Cocktail bilden Pfefferminzblätter. Pfefferminze ist eine unkomplizierte Pflanze und lässt sich nahezu in jedem Garten anbauen. Sie bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte mit moorigem Boden. Sie sollte einmal vor der Blüte im Juni und einmal im Herbst abgeerntet werden.
Auch die nächste Zutat, Zitronenmelisse, stellt keine anspruchsvollen Bedingungen an ihren Standort. Sie liebt feuchte, sonnige und vor Wind geschützte Plätze. Die Blätter können ebenfalls ab Juni gesammelt werden und außer für Cocktails zum Beispiel auch für Tee, Salate oder Suppen verwendet werden. Die frischen Blätter verströmen zudem einen herrlich zitronenartigen Geruch im Garten.

Weitere Zutaten für unseren Sommercocktail sind unbehandelte Zitronen und Limetten, Wasser und Zucker nach Belieben.

Für den Cocktail werden reichlich Pfefferminz- und Zitronenmelissenblätter mit heißem Wasser übergossen. Dadurch werden die Aromen stärker herausgelöst. Ist die Mischung abgekühlt, kommen der Saft und die abgeriebenen Schale der Zitronen und Limetten dazu. Die Menge hängt von der gewünschten Intensität ab. Schließlich kann der Cocktail mit Zucker abgeschmeckt werden. 

Tipp: Zur schnelleren Abkühlung Eiswürfeln dazugeben!

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und Genuss an einem schönen, schattigen Plätzchen im Garten!

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen