Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Bereiten Sie Ihren Rasenmäher auf den Winterschlaf vor

Damit Ihr Rasenmäher für das nächste Mähjahr wieder gerüstet ist, sollten Sie ihn spätestens jetzt nochmal durchchecken und einwintern.

Reinigen Sie den Rasenmäher vor dem Wegstellen gründlich und überziehen Sie das Mähwerk mit einem dünnen Ölfilm. Entfernen Sie zuvor angetrocknete Grasreste mit einer Drahtbürste oder einem Dampfstrahler. Leichte Verschmutzungen können Sie mit einem scharfen Wasserstrahl aus dem Gartenschlauch reinigen.

Lassen Sie bei Mähern mit Verbrennungsmotoren den Tank und die Treibstoffleitung vor dem Einwintern leer laufen. Sollte der Benzintank noch nicht ganz leer sein, lassen Sie am besten den Motor so lange laufen, bis er von selbst ausgeht. Ziehen Sie bei Motorgeräten stets den Zündkerzenstecker von der Zündkerze. Bei Akkumähern entnehmen Sie den Akku. Kontrollieren Sie bei Elektromähern, ob das Kabel noch unbeschädigt ist.

Der Winter ist die beste Zeit, um den Mäher zu einer professionellen Wartung zu bringen: Ölwechsel, Luftfilter- und Zündkerzenwechsel, aber auch das Nachschleifen der Messer werden dann oft von Motoristen oder Fachbetrieben preisgünstiger angeboten.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen