Wie bringe ich mein Enzianbäumchen wieder in Form?

Gartenexperte
Ich habe mein Enzianbäumchen seit drei Jahren. Jetzt habe ich allerdings folgendes Problem: Es bekommt sehr lange Triebe und ist ziemlich außer Form geraten – gar nicht schön. Ein Bekannter hat mir geraten, die Zweige regelmäßig zurückzuschneiden, was ich auch getan habe. Wenn ich aber einen Zweig vergesse, dann wächst er wieder lang. Außerdem produziert die Pflanze nicht mehr sehr viele Blüten. Haben Sie einen Rat für mich, wie ich mein wohlgeformtes, blühendes Bäumchen zurückerhalten kann?

Der GARDENA Gartenexperte

Die Erklärung für den starken Wachstum Ihres Bäumchens ist, dass es versucht seine natürliche Form wiederzugewinnen. Es wurde durch gärtnerische Eingriffe klein und kompakt gehalten. Gärtnereien können diese Pflanzen mithilfe von speziellen Hilfsmitteln klein und zart halten. Dies funktioniert in den ersten beiden Jahren ganz gut. Im dritten Jahr beginnt das Bäumchen aber wieder normal zu wachsen. Das heißt, es wächst stark und bildet lange Triebe. Es besteht also kein Bedarf, das Bäumchen zurückzuschneiden – besonders deshalb nicht, da die Blüten immer am Ende der langen Triebe entstehen. 
Sie haben also leider nur die Möglichkeit, Ihren Enzian wachsen zu lassen, oder Sie können sich ein neues Bäumchen zulegen. Dieses bleibt aber wiederum nur in den ersten beiden Jahren kompakt.