Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Was kann ich gegen braune Flecken auf meinen Rosen tun?

Frage von: Y. A.

Ich liebe Rosen und habe mir mein eigenes kleines „Rosen-Reich“ geschaffen. Leider bekommen meine Rosen in letzter Zeit sehr häufig braune Flecken. Ich entferne dann die Blätter, werfe sie aber nicht auf den Komposthaufen. Dennoch kommen die braunen Flecken immer wieder. Nicht einmal das spezielle Rosenspray, welches ich in einem nahegelegenen Garten-Center gekauft habe, hilft. Was kann ich dagegen tun?

GARDENA Gartenexperte:

Mr. Engelbert Kötter

Mr. Engelbert Kötter

GARDENA Garden Expert Germany

Der GARDENA Gartenexperte

Ihre Rosen sind offensichtlich von einem Pilz namens Diplocarpon rosae befallen. Vergewissern Sie sich beim Pflanzen der Rosen, dass sie an einem sonnigen Ort und nicht zu nah beieinander stehen. Auf diese Weise trocknen die Blätter schneller –  dies ist wichtig, da Pilze feuchte Orte mögen. Der Boden sollte leicht alkalisch sein. Versuchen Sie, Fungizide mit unterschiedlichen Wirkstoffen abwechselnd einzusetzen. Auf diese Weise verhindern Sie, dass der Pilz eine Resistenz gegenüber den Fungiziden entwickelt. Langfristig würde ich Ihnen empfehlen, auf pilzresistente Rosenarten umzusteigen.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen