Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Mein Farn leidet...

Frage von: Helga W.

Ich habe ein Problem mit meinem Farn. Bereits seit zwei Jahren sind meine Pflanzen zur Austriebszeit von Schädlingen befallen. Die einzelnen Blätter sehen skelettartig aus. Ich sehe keine Käfer, Raupen oder dergleichen. Es scheint mir aber, dass die Ursache tierischen Ursprungs ist. Haben Sie irgendwelche Tipps für mich, was ich zur Vorbeugung im Herbst tun kann? Ich habe den Farn bisher immer kurz vor Wintereinbruch komplett zurückgeschnitten, und im Sommer treibt er wunderbar aus. Es handelt sich hierbei um einen ganz normalen Farn.

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte

Es ist immer schwierig ein Urteil über etwas zu fällen, das man nicht sehen kann. Da Sie von skelettartigen Blättern sprechen, könnte dies mit Insekten oder Insektenlarven zusammenhängen. Blattpilz oder Zikaden könnten dieselben Symptome verursachen. Der von Ihnen beschriebenen Intensität nach zu urteilen, schätze ich aber, dass es sich eher um Insekten als um Larven handelt. Bacillus thuringiensis-Produkte haben sich gegen Insektenlarven gut bewährt. Sie sind für den Menschen unschädlich und werden einfach auf die betroffenen Pflanzen gesprüht, sodass sie von den Insekten gemeinsam mit den Blättern gefressen und die Insekten und Insektenlarven abgetötet werden. Beginnen Sie mit der Anwendung, sobald Sie Schäden an der Pflanze feststellen. Befolgen Sie dabei die Anweisungen des Herstellers des Insektizids.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen