Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Maulwurf im Garten

Frage von: Prof. Dr. Oswald H.

Sehr geehrte Damen und Herren, besten Dank für Ihre Gardena-Emails. Ich habe das Problem, dass ein Maulwurf im Garten großen Schaden anrichtet. Haben sie eine Empfehlung, wie man den ungebetenen Gast wieder loswerden kann?

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte

Also nach meiner Einschätzung derzeit bedeutendste Möglichkeit Maulwürfe zu vertreiben, lieber Herr H., sehe ich die "Methode Lavendelöl" an. Es gibt ja verschiedene Vergällungsmöglichkeiten für Maulwürfe (fangen dürfen Sie sie laut Naturschutzgesetz nicht, nur sie vergällen), von denen viele akustisch arbeiten. Ich persönlich setze da eher auf olfaktorisch wirksame Mittel, denn die "Grabowskis" sind außerordentlich geruchsempfindlich. Und Lavendelöl mögen sie partout nicht riechen. Entsprechende Handelspräparate finden Sie z.B. im Sortiment von Neudorff (wie Maulwurf-Schreck oder Maulwurf-Stopp).
Wenn Sie die Maulwürfe vertrieben haben: Zerstören Sie die Gänge, damit Ihnen tunlichst keine Wühlmäuse als "Nachmieter" einziehen.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen