Fichte verliert Nadeln

Gartenexperte
HILFE!! Sehr geehrter Experte! Bitte um Ihren Rat! Die mittlere von meinen drei nebeneinander stehenden serbischen Fichten verliert ihre Nadeln (eimerweise) und die Äste vertrocknen. Habe schon einige Äste herausgeschnitten, da das ganze nicht gut aussieht und versucht, durch Wässern die Sache eventuell aufzuhalten. Was kann ich noch unternehmen, um die Fichte zu retten, oder muss ich die Fichte eines Tages fällen, da sie keine Nadeln mehr hat? Bedanke mich schon heute für Ihren Rat.

Der GARDENA Gartenexperte:

Das ist aus der Ferne betrachtet schwierig zu beurteilen, lieber Herr O. Da sind ein Blattlausbefall oder eine Grauschimmelinfektion (beide in dem Fall vermutlich eher weniger) ebenso zu überprüfen wie einer mit Borkenkäfer oder Hallimasch - oder eine bodenbürtige Ursache die zum Vertrocknen der Nadeln, Zweige und Äste geführt haben könnte. Konkret, entfernen Sie die befallene Omorike am besten. 

Um aber möglicherweise eine vorliegende Schädigung auf die anderen Serbischen Fichten nicht übergreifen zu lassen ist es ratsam, einen erfahrenen Gärtner vor Ort die Sache anschauen zu lassen. Am besten einen Pflanzenschutz erfahrenen Baumschulgärtner.