Zur Verbesserung unseres Internetangebots setzen wir Cookies ein. Sofern Sie unser Internetangebot weiter nutzen, stimmen Sie einem Einsatz von Cookies und der Verwendung Ihrer mit Hilfe der Cookies erhobenen personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zum Einsatz von Cookies können Sie der Datenschutzrichtlinie entnehmen. Cookies

Ab wann kann man Rasen ohne Frostgefahr säen?

Frage von: Theodor R.

Ab wann kann man ohne Frostgefahr Rasen einsäen? Wie viel Kälte oder Frost hält eine Neusaat aus?

GARDENA Gartenexperte:

Engelbert Kötter

Engelbert Kötter

GARDENA Gartenexperte

Der GARDENA Gartenexperte

Rasen säen Sie am besten ab einer Bodentemperatur von 14 °C aus, lieber Herr R., dann keimt er optimal. Sollten Sie ihn früher aussäen, so liegt der Rasensamen unnötig lange, bis er eine günstige Keintemperatur erreicht. Nicht der Frost selbst ist für den bereits ausgetriebenen jungen Halm die wesentliche Gefahr, sondern die Frosttrocknis. 
Die Pflanze kann bei gefrorenem Boden kein Wasser nachziehen und vertrocknet. Insofern ist das Thema Frostgefahr für frisch gesäten Rasen eher ein Herbstthema das in den beginnenden Winter hinein reicht, als ein Frühjahrsproblem. Abgesehen natürlich von wirklich strengen, länger dauernden späten Frösten.

Kommentare

Holen Sie sich inspirierende Gartentipps. Newsletter bestellen